Havag – Fahrscheinkauf über App ist beliebt

© sr-tm

© sr-tm
© sr-tm
Schon den 100.000sten Fahrschein verkaufte die Havag über Smartphone-App easy.GOS. Seit Februar 2010 ist das möglich, der Fahrschein kann per Mobiltelefon über die Smartphone-App gekauft werden. „Heute ging das 100.000ste Handy-Ticket über den virtuellen Verkaufstresen“, erklärt HAVAG-Vorstand Vinzenz Schwarz. „Mit diesem Service erleichtern wir unseren Kunden den Ticketerwerb. Die Nutzerzahlen spiegeln die zunehmende Akzeptanz des modernen Vertriebsweges wider.“

Mittlerweile sind es mehr als 5.000 registrierte Fahrgäste, die sich bargeldlos ihre Tickets für Bus und Bahn kaufen. Auch der QR-Code an den Haltestellen wird als Informationsquelle von den Hallensern rege genutzt. Im Rahmen des Fahrplanwechsels hatte die HAVAG im März dieses Jahres alle Aushangfahrpläne mit QR-Codes ausgestattet, die zuverlässig Auskunft über aktuelle Abfahrtszeiten geben. Seit Einführung des QR-Codes hat sich die Nutzerzahl von anfangs 50 auf derzeit täglich 170 verdreifacht.

Nutzer öffentlicher Verkehrsmittel in Halle und im MDV-Gebiet können nun schon seit drei Jahren ihre Fahrscheine über die mobile Ticketlösung easy.GO unter www.myeasygo.de kaufen. Wöchentlich werden über 1500 Handy-Tickets geordert. Monatlich melden sich zwischen 100 und 200 Neukunden an, um sich ihren Fahrschein künftig per Mobiltelefon zu kaufen.

Ein Pluspunkt ist hierbei die Bezahlung der Tickets über die Handyrechnung bzw. über das Prepaid-Guthaben ohne zusätzlichen Aufpreis. Aber nicht nur der einfache Erwerb von Fahrkarten über die App easy.GO erleichtert vielen Fahrgästen die Nutzung von Bus und Bahn. Die HAVAG will auch Nutzer ohne Tarif- und Ortskenntnisse schnell und bequem ans Ziel zu bringen. Easy.GO ist ein Verbundangebot, kann auch für Fahrten aus Halle hinaus in das MDV-Gebiet genutzt werden und ist insbesondere für sonst nur in Halle fahrende Nutzer der ideale Reisebegleiter.

Hierfür empfiehlt easy.GO nicht nur die optimale Verbindung, sondern gleichzeitig das passende Ticket. So müssen sich Fahrgäste nicht mit Tarifen oder Linienplänen auseinandersetzen. Auch wenn gerade keine Haltestelle in Sicht ist, bietet die App ebenfalls eine Lösung und führt den Nutzer einfach zur nächstgelegenen Haltestelle. Um als Kunde in Halle und im MDV-Gebiet orts- und zeitunabhängig Tickets kaufen zu können, ist lediglich die einmalige Anmeldung bei www.myeasygo.de erforderlich.

Mit 100.000 verkauften Handytickets zählt Halle nach Leipzig, Köln, Hamburg und Dresden zu den erfolgreichsten Regionen Deutschlands. Interessant ist ebenso die Käuferstruktur: Ein Viertel aller Nutzer sind 30 bis 34 Jahre alt, danach folgen die 25- bis 29-Jährigen, 35- bis 39-Jährigen und 40- bis 44-Jährigen. 80 Prozent aller Handyticketkäufer sind Männer.

Quelle: Stadtwerke Halle