HAVAG – Fahrplanwechsel und Baustellen

(c)sr-gt
(c)sr-gt
(c)sr-gt

Wie die  Stadtwerke Halle informieren, beginnen am Montag, 20. Juli 2015 mehrere Bauphasen, der dritte große Bauabschnitt am Steintor und die Kanalsanierungsarbeiten der HWS im Böllberger Weg. Am Rannischen Platz werden die Bauarbeiten im östlichen Bereich und eingangs der Torstraße fortgeführt. Daher kommt es zu veränderten Linienführungen und Fahrplanänderungen.

Am Rannischen Platz kann die Nord-Süd-Verbindung für Straßenbahnen wieder aufgenommen werden. Um die neuen Bauzustände vorzubereiten, müssen der Rannische Platz und das Steintor am vorangehenden Wochenende, 18. und 19. Juli, voll gesperrt werden. Für zwei Tage gilt ein spezieller Baustellenfahrplan. Die Bauarbeiten an der Weißen Mauer in Merseburg sind bis zum 18. Juli 2015 abgeschlossen. Die Linie 5 kann wieder durchgängig bis Bad Dürrenberg verkehren. Auf einer Länge von über 1,6 Kilometern wurden die Gleisanlagen komplett doppelgleisig ausgebaut, einschließlich neuer barrierefreier Haltestellen.

Mit der Verlegung des Sammelanschlusses 0.20 Uhr am Marktplatz auf 0.30 Uhr, wird ab 20. Juli ein verbesserter Übergang zu den Zügen am Hauptbahnhof erzielt.

Baustelle Steintor:

Ab 20. Juli werden die Verkehrsanlagen und die unterirdischen Versorgungsleitungen in der Großen Steinstraße und im Bereich der Magdeburger Straße umgebaut. In einer konzertierten Aktion arbeiten die Stadtwerkeunternehmen an den Abwasser-, Trinkwasser-, Elektro-, Gas-, und Fernwärmeleitungen sowie an Datenverbindungen. Besonders die Maßnahmen an den Abwasseranlagen in großer Tiefe erfordern aufwändige Technik. Alles in allem eine sehr komplexe Maßnahme, eine echte Herausforderung. Dieser Bauabschnitt wird bis Jahresende 2015 fertiggestellt sein.

Daher wird ab 20. Juli der gesamte Verkehr im Bereich Großen Steinstraße,  Magdeburger Straße und Ludwig-Wucherer-Straße umgeleitet. In der Magdeburger Straße und Steinstraße werden für den Straßenbahnverkehr Kopfendstellen und provisorische Haltestellen eingerichtet, die ein Heranfahren der Straßenbahnen bis an den unmittelbaren Baustellenbereich ermöglichen. Dadurch ist es für die Fahrgäste trotz Baustelle weiterhin möglich, aus allen Richtungen zum Steintor zu gelangen. Das Umleitungskonzept beinhaltet auch die Anpassungen anderer Linien um umsteigefrei alle Ziel zu erreichen.

Der Straßenbahnverkehr aus Richtung Frohe Zukunft wird in Richtung Marktplatz über Reileck bzw. aus Trotha in Richtung Hauptbahnhof über Berliner Brücke umgeleitet. zusätzlich wird  zwischen den Ersatzhaltestellen am Steintor ein Busshuttle SEV Linie 62 eingerichtet.

Fahrplan:

Tram 1: Frohe Zukunft – Am Steintor/Ludwig-Wucherer-Straße – Reileck – Marktplatz – Rannischer Platz – Vogelweide – Veszpremer Straße – Beesen

Tram 2: Soltauer Straße – Rennbahnkreuz – Marktplatz – Am Steintor/Große Steinstraße

Tram 2S: Am Steintor/Magdeburger Straße – Riebeckplatz – Hauptbahnhof – Damaschkestraße – Vogelweide – Veszpremer Straße – Beesen

Tram 3:  Trotha – Zoo – Reileck – Marktplatz – Rannischer Platz – Vogelweide – Veszpremer Straße – Südstadt – Böllberg

Tram 4: Kröllwitz – Heide-Universitätsklinikum – Rennbahnkreuz – Marktplatz – Am Steintor/Große Steinstraße

Tram 5: Kröllwitz – Heide-Universitätsklinikum – Rennbahnkreuz – Marktplatz – Franckeplatz – Riebeckplatz – Hauptbahnhof – Ammendorf – Merseburg/Zentrum – Leuna – Bad Dürrenberg

Tram 10: Göttinger Bogen – Rennbahnkreuz – Marktplatz – Franckeplatz – Riebeckplatz – Am Steintor/Magdeburger Straße

Tram 12: Trotha – Zoo – Reileck – Am Steintor/Ludwig-Wucherer-Straße – Berliner Brücke – Hauptbahnhof (fährt weiter als Linie 9 in Richtung Göttinger Bogen)

Tram 16: Göttinger Bogen – Rennbahnkreuz – Marktplatz (fährt ab 27. August 2015)

 

Änderungen im Nachtverkehr

Tram 1:  Frohe Zukunft – Am Steintor/Ludwig-Wucherer-Straße – Reileck – Marktplatz (fährt weiter als Linie 94 Richtung Kröllwitz)

Tram 2: Soltauer Straße – Rennbahnkreuz – Marktplatz – Am Steintor/Große Steinstraße

Tram 2S: Am Steintor/Magdeburger Straße – Riebeckplatz – Hauptbahnhof – Damaschkestraße – Vogelweide – Veszpremer Straße – Beesen

Bus 27 und 91: Diese Linien enden in dieser Bauphase an der Haltstelle – Am Steintor/Ludwig-Wucherer-Straße

 

 Zusatzlinien im Tages- und Nachtverkehr

SEV 61: Rannischer Platz – Kurt-Tucholsky-Straße – Ludwigstraße – Böllberg (– Südstadt – Veszpremer Straße – Freyburger Straße*) (* im Nachtverkehr)

SEV 62: Am Steintor/Ludwig-Wucherer-Straße – Friesenstraße – Krausenstraße – Magdeburger Straße – Stadtbad – Joliot-Curie-Platz – August-Bebel-Straße – Willy-Lohmann-Straße – Lessingstraße – Am Steintor/Ludwig-Wucherer-Straße

Der Kfz-Verkehr wird am Steintor umgeleitet. Die Umleitung ist ausgeschildert. Der Umleitungsplan für den Kfz-Verkehr sowie die Route für den Schienenersatzverkehr ist auf den Seiten der HAVAG unter www.havag.com einsehbar.

Trotz Baustellenbereich wird die Zufahrt für Gewerbetreibende und Anwohner sind am Steintor auch während der Bauzeit sichergestellt. Für die Belange der Anlieger hat die HAVAG am Steintor ein Baubüro eingerichtet.

 

Kanalsanierung im Böllberger Weg und dritter Bauabschnitt am Rannischen Platz

Ab 20. Juli wird der Straßenbahnverkehr über den Rannischen Platz in Nord- Süd-Richtung mit den Linien 1, 3, 8 und 95 wieder aufgenommen. Im Vorfeld des nächsten STADTBAHN-Projektes Böllberger Weg Nord beginnen zeitgleich die Tiefbauarbeiten an den Versorgungsanlagen. Somit ist der Straßenbahnbetrieb in der Torstraße und im Böllberger Weg bis 4. Oktober unterbrochen. Aus Richtung Süden fährt die verlängerte Linie 3 bis zur Wendeschleife Böllberg. Ab hier fährt der Schienenersatzverkehr Linie 61 zum Rannischen Platz.

 

Neue Fahrpläne auf allen Buslinien ab 18. Juli

Ab 18. Juli 2015 gelten auf allen Buslinien der HAVAG neue Fahrpläne. In Abstimmung auf die Fahrzeiten der Straßenbahnlinien sind die Abfahrten bzw. Ankünfte entsprechend geändert worden.

Wochenendvollsperrung vom 17. Juli bis 19. Juli, um Bauzustände vorzubereiten

Von Freitag, 17. Juli, ab 20 Uhr, bis Sonntag, 19. Juli, 24 Uhr, erfolgt  am Steintor und am Rannischen Platz der Einbau der Bauweichen und die Einrichtung der Haltestellen. Dies erfordert Umleitungen im Liniennetz. Für dieses Wochenende sind alle Fahrplaninformationen ausschließlich in den elektronischen Auskunftssystemen abrufbar. Informationen dazu gibt es unter www.havag.com, www.insa.de und www.mdv.de.

 

Freigabe Weiße Mauer in Merseburg

Der Straßenbahnverkehr der Linie 5 im Streckenabschnitt Weiße Mauer in Merseburg wird ab Samstag, 18. Juli, wieder durchgängig bis Bad Dürrenberg aufgenommen. Auf der Strecke Am Stadtpark – Merseburg/Zentrum sind die Gleisanlagen einschließlich der neuen barrierefreien Haltestellen „Am Stadtpark“, „Carl-von-Basedow-Klinikum“ und „Lindenstraße“ auf über 1,6 Kilometer doppelgleisig ausgebaut. Dieses komplexe Bauvorhaben wurde gemeinsam mit der Stadt Merseburg und den regionalen Versorgungsunternehmen erfolgreich realisiert. Durch die Trassenführung mit einer modernen Gleis- und Fahrleitungsanlage wird die Lärmbelastung erheblich reduziert, die Reisezeit verkürzt und die Zuverlässigkeit erhöht. Die Fahrbahnen und Nebenanlagen wurden grundhaft ausgebaut. Die gesamte unterirdische Versorgungsinfrastruktur ist grundlegend erneuert worden.

Mit den neuen Fahrzeiten auf der Linie 5 bestehen in Bad Dürrenberg verbesserte Übergänge zu den Zügen des Regionalverkehrs von und nach Leipzig.

Ab sofort sind alle Informationsmaterialien kostenlos in allen HAVAG-SERVICE-CENTERN und im Internet unter www.havag.com erhältlich. Abonnenten erhalten sie auf Wunsch frei Haus zugesendet.

Quelle: Stadtwerke Halle

Mehr lesen…