HAVAG – bei neuen Fahrscheinautomaten startet Probebetrieb später – Geldkartenzahlung eingestellt

(c)sr-gt

Die HAVAG informiert:

Der Probebetrieb der neuen Fahrscheinautomaten startet voraussichtlich Mitte Januar 2017. „Weil wir unseren Fahrgästen höchst mögliche Qualität bieten wollen und einen hohen Anspruch an die Bereitstellung unserer Vertriebstechnik haben, entschlossen wir uns, den für heute geplanten Probebetrieb der neuen Automaten um einen Monat zu verschieben“, erklärt HAVAG-Vorstand Vinzenz Schwarz. „Bei den Abnahme-Tests traten noch zwei Fehler auf, die dem realen Kundenbetrieb gegenüber stehen. Wir erwarten vom Hersteller jedoch die Qualität, die wir laut Vertrag bestellt haben. So wird der Hersteller softwareseitig in den kommenden Wochen nacharbeiten. … .“

 Parallel beginnt das Unternehmen der Stadtwerke bereits mit dem Einbau der neuen Automaten, um nicht in Zeitverzug zu geraten. Denn der Einbau der neuen Generation mit Bargeldfunktion soll in 2017 abgeschlossen sein. Die ersten Geräte befinden sich in den Bussen mit den Nummern 513 und 514. Bisher wurden bereits 20 neue stationäre und 15 neue mobile Automaten für Busse und Bahnen geliefert. Zudem wird heute die Geldkartenzahlung an allen Fahrscheinautomaten eingestellt. Mit EC-Karten kann weiterhin gezahlt werden.

Weil die alten Fahrscheinautomaten immer störanfälliger sind und keine Ersatzteile mehr geliefert werden können, wird die HAVAG ab 19. Dezember 2016 alle alten mobilen Automaten zurückbauen.

In der Übergangszeit und über die Feiertage werden die Fahrgäste gebeten, rechtzeitig vor Fahrtantritt Tickets zu kaufen. Diese sind erhältlich: in allen HAVAG-SERVICE-CENTERN, bei unseren Premium- und Basis-Händlern, über die App easy.GO unter easy.mdv.de, im HAVAG-Online-Shop sowie an stationären Fahrkartenautomaten. Guthaben auf HAVAG-Karten können  in den HAVAG-CERVICE-CENTERN entladen werden, Guthaben auf Geldkarten mit Kontoverbindung können Kunden bei ihrer eigenen Bank entladen.

Quelle: Stadtwerke Halle

 

Mehr lesen …