Händelfestspiele: Uraufführung von Tanzoratorium Maria XXX, barocke Musik im elektronischen Sound

Das dürfte nicht nur Fans von Händels Barockmusik interessieren. Heute wird im Neuen Theater Maria XXX uraufgeführt. Wie der Veranstalter informiert, ist bei diesem Tanzoratorium der Geist des Barocks zu erkennen, wird aber in die Gegenwart transportiert. Die Soundkünstlerin DJ CFM lässt die Werke G.F. Händels und A. Scarlatti im elektronischen Sound erklingen. Sänger, Musiker und Tänzer geben dem Tanzoratorium von Heike Henning ein Gesicht. Nicht nur Ballett und zeitgenössischer Tanz, auch Crumping, ein schneller, expressiver Freestyle-Tanz werden zu erleben sein.

Im Mittelpunkt steht die Figur der heiligen Jungfrau Maria. Eine eindrucksvolle Vereinigung von Gesang und Musik mit Tanz Licht und Raum wird angekündigt. Regie und Choreografie: Heike Hennig Veranstaltung: heute, 8. Juni und 9. Juni 19.30 Uhr Wie der Veranstalter informiert sind noch einige wenige Karten für beide Veranstaltungen vorhanden. Mehr über die Händelfestspiele