Halloren Markenprodukte erhalten vier mal DLG-Gold

Confiserie NOUETT ©Halloren Schokoladenfabrik
Confiserie NOUETT ©Halloren Schokoladenfabrik
Confiserie NOUETT ©Halloren Schokoladenfabrik

Wiederholt gewinnen die Original Halloren Kugeln einen Goldenen DLGPreis. Insgesamt wurde die Halloren Schokoladenfabrik AG, Deutschlands älteste Schokoladenfabrik, bei der diesjährigen DLG-Prämierung mit vier goldenen Preisen ausgezeichnet. „Diese Preise bestätigen, dass die Produkte aus unserem Hause den höchsten Qualitätsansprüchen gerecht werden.“ ist Klaus Lellé (CEO) stolz.

Die Original Halloren Kugeln Sahne-Cacao 125g, Halloren Confiserie Nouett Pralinen sowie Halloren Obstbrände 250g. sind wiederholt unter den Preisträgern 2013, zum ersten Mal ist das Produkt Halloren Royal Mints Täfelchen unter den  Preisträgern des goldenen DLG Preises – das Produkt besteht aus feinstem Pfefferminz-Creme, umhüllt von zarter Schokolade.

Diese vier Markenartikel werden ab der nächsten Druckauflage für zwei Jahre das goldene Qualitätssiegel tragen – neben den Halloren Mozart Kugeln und Böhme Weinbrandbohnen, welche in 2012 mit der höchsten Prämierung in der Qualitätsbewertung ausgezeichnet wurden.

Hintergrund:
Die Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft e.V. (DLG) testet jedes Jahr Lebensmittel aus dem In- und Ausland auf Basis neutraler, verbindlicher und strenger Qualitätsstandards. Dabei steht neben der sorgfältigen Rohstoffauswahl und einer optimalen Verarbeitung vor allem die sensorische Prüfung im Mittelpunkt. Die Auszeichnung „DLG-prämiert“ wird nur an nationale und internationale Spitzenprodukte vergeben.

Quelle unf Foto: Halloren Schokoladenfabrik