Hallesche Nacht der Kirchen am 15. August 2015

Foto: T.Mergen

petruskirche

„Einladung zum Leben: Alte Pfade, neue Wege“, so lautet das diesjährige Motto der Kirchennacht in Halle, die nun schon zum 15. Mal einlädt.

In der Saalestadt öffnen 50 Kirchen und Gemeindehäusern, die in diesem Jahr Geschichte und Zukunftsvision miteinander verbinden wollen. Traditionelle und moderner Formen gelebten christlichen Glaubens werden gezeigt, aber auch all das, was die Besucher schon in den vergangenen Jahren kennengelernt haben. Musikalische Aufführungen unterschiedlicher Genre, besonders illuminierte Kirchräume, Filmvorführungen, Ausstellungen, Vorträge sowie Führungen in mehr oder weniger bekannte Bereiche des jeweiligen Sakralbaus sind darunter. Es gibt aber auch  Angebote zur  Stille und Besinnung.

Auch für dieses Jahr werden Tourenempfehlungen zu unterschiedlichen Schwerpunkten  angeboten. Diese sollen Jung und Alt als Orientierung und Anregung dienen. Mehr online auf dieser Webseite:  www.kirche-in-halle.de.

Die HALLESCHE NACHT DER KIRCHEN wird organisiert von der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Halle (ACK Halle), die durch ehrenamtliches Engagement der Gemeindeglieder untersdtützt wird.

Quelle: Stadt Halle

Mehr lesen …