Hallenser können wieder süße Grüße verschicken

Nun schon zum zweiten Mal können Hallenser an Freunde, Verwandte  und Bekannte  die Halle-Edition mit Original Halloren und einer Einladung in die Händelstadt verschicken. Die Stadtmarketing Halle (Saale) GmbH in Kooperation mit der Halloren Schokoladenfabrik AG und der Mitteldeutschen Verlag GmbH (mdv) haben diese Aktion initiiert.

In diesem Jahr gibt es noch eine kleine Überraschung dazu, einen  Gutschein für einen hochwertigen Stadtführer des Mitteldeutschen Verlags. Er umfasst  160 Seiten, ist reich bebildert mit klappbaren Stadt- und Nahverkehrsplänen und kann (so lange der Vorrat reicht) in der Tourist-Information Halle von den  Gästen und Touristen abgeholt werden.

Die Rückseite der Halle-Edition kann für eine persönliche Einladung in die Händelstadt Halle genutzt werden. Verschiedene, typisch hallesche Freizeitangebote sind bereits vorgedruckt und können nach Belieben einfach angekreuzt werden wie die Einladung zum Kneipenbummel in die Kleine Ulrichstraße, zum Spaziergang an der Saale in den Bergzoo, zum Museums-, Theater- oder Opernbesuch oder zum Anfeuern beim nächsten Spiel des Halleschen Fußballclubs (HFC).

Und so gehts: Hallenser kaufen für 1,20 Euro die rot-weiße Halle-Edition der Original Halloren Kugeln in der Tourist-Information Halle am Marktplatz oder in den fünf Filialen der Halloren Schokoladenfabrik AG (im Café im Marktschlösschen, in den Geschäften im Hauptbahnhof, im Neustadt-Centrum sowie in den beiden Fabrikverkäufen Delitzscher- und Obere Leipziger Straße). Dann Rückseite der Pralinenschachtel mit persönlichem Einladungsgruß ausfüllen und an Freunde, Bekannte oder Familie verschicken. Der Gast bringt bei seinem Halle-Besuch den Gutschein für den Gratis-Stadtführer mit, löst diesen in der Tourist-Information ein und ist für einen unvergesslichen Halle-Aufenthalt nun bestens ausgestattet.

Die Halle-Edition – mit roter Stadt-Silhouette der fünf Türme und einem goldenen Händel-Denkmal – wird in einer Auflage von 10.000 Stück angeboten. Zum Semesterstart erhalten auch 3.500 Studienanfänger  in den „Welcome Bags“ der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg diese Edition.

Die erste Auflage der Halle-Edition in 2011 lockte mit einem „Gratis-Versand für Freunde“ der Halloren Kugeln über die Stadtmarketing Halle (Saale) GmbH an eine deutsche Wunschadresse. Knapp 2.700 Hallenser nutzen dieses Angebot und schickten 31.220 Halloren Kugeln in über 900 Städte der gesamten Republik – von A wie Aachen bis Z wie Zusmarshausen (bei Augsburg). Die meisten Halloren Kugeln wurden nach Berlin, Hamburg und Leipzig versandt. Mit 717 Kilometer traten 12 Sahne-Cacao Kugeln die weiteste Reise nach Lörrach (an der Grenze zu Frankreich und der Schweiz) an.

Quelle: Stadtmarketing Halle
Foto: © Ó Jan Laurig über Stadtmarketing