Hallenser beobachten Sonnenfinsternis in allen Stadtbezirken

Foto: ©G.Tanner
Foto: ©G.Tanner
Foto: ©G.Tanner

Diesmal hatten die Bewohner der Stadt Halle Glück. Zum Zeitpunkt der Sonnenfinsternis war kein Wölkchen am Himmel und das Naturschauspiel ließ sich wunderbar beobachten, so versammelte sich auf dem Ochsenberg in Kröllwitz eine Gruppe Interessierter, um von diesem herausragenden Standpunkt aus alles zu beobachten. Am Riveufer, auf der Peißnitz, überall standen die Menschen und schauten. Einige hatten sich extra einen Sonnenschutz für die Augen selbst gebaut.

Sonnenfinsternis Marktplatz

Auf dem halleschen Marktplatz gab es ein besonderes Angebot. Der Astroverein Halle lud auf seiner Webseite die Bürger der Stadt auf den Marktplatz ein. Die „Gesellschaft für astronomische Bildung“ e.V. stand dort mit Teleskopen – ausgerüstet mit Sonnenfilter –  und jeder, der wollte, konnte dort hineinschauen. Der Verein wies darauf hin, dass bei ungeschütztem Blick in die Sonne Augenschäden entstehen könnten. So gab es denn auf der Webseite auch eine Anleitung zum Bau einer Sonnenfinsternisbrille.

Sonnenfinsternis Marktplatz

Einige Marktplatzbesucher schauten auch durch aufgeblasene Luftballons um die Augen zu schützen. Ob das hilft, ist nicht bekannt. Gegen 10.48 Uhr erreichte die partielle Sonnenfinsternis ihren Höhepunkt. Hobby- und Profifotografen standen dicht gedrängt. Unter den Interessierten waren auch einige Angestellte der umliegenden Büros. Kurz vor 12.00 Uhr war dann alles vorbei. Nur weit draußen auf den Meer irgendwo im Nordatlantik war die Verdunkelung der Sonne durch den Mond als totale Sonnenfinsternis zu erleben. Wer in Halle das Schauspiel nicht direkt beobachten konnte, hatte z.B. bei Halle TV die Möglichkeit zum Schauen.

Nach der Sonnenfinsternis verweilten noch eine Interessierte auf dem Ochsenberg. (Foto: T.Mergen)

Sonnenfinsternis-Schauer auf dem Ochsenberg

Sobald das Naturschauspiel vorbei war, leerte sich der Marktplatz wieder.
Sonnenfinsternis Marktplatz
Die wertvollen Geräte wurden wieder sorgfältig verpackt.
Sonnenfinsternis Marktplatz

Gisela Tanner
Fotos: G.Tanner, T.Mergen