Halle-Messe: 14 000 Besucher kamen zur SaaleBAU mit GartenIDEEN

(c) sr-tm
(c) sr-tm
(c) sr-tm

Von den  14 000 Besucher verließen die meisten das Messegelände mit Prospekten und Planungsunterlagen,  mit Blumen
und Pflanzen, viele aber auch mit beidem. Sie schöpften aus dem vielfältige Angebot der Mitteldeutschen Baumesse.  Rund 280 Aussteller zeigten von Freitag bis Sonntag alles rund um Bauen, Wohnen, Renovieren, Garten- und Landschaftsgestaltung. An den Ständen herrschte emsiges Treiben, die Aussteller berieten zu konkreten Bauvorhaben und zeigten ihre Produktneuheiten einem überaus interessierten Publikum. Sonntag war der  besucherstärkste Tag, zum Familientag kamen rund 6 000 und die HALLE MESSE hatte sich gemeinsam mit den Ausstellern auch auf kleine Messebesucher bestens vorbereitet.

Gefragt waren vor allem Lösungen im Zusammenhang mit der Energiewende. Dabei wurde nicht nur im Podium gefachsimpelt, auch an den Ständen gab es einen intensiven Austausch speziell zu den Auswirkungen der Energieeinsparverordnung und der anstehenden EEG-Novelle.

Groß war das Interesse vor allem an einer produktunabhängigen Beratung. Dabei standen neben Neubauvorhaben auch Maßnahmeplanungen bei Um- und Ausbau im Zentrum. Gas-Brennwertthermen, Wärmepumpen und Mikro-Blockheizkraftwerk (BHKW) sowie Solarpakete, die individuell auf die Wünsche angepasst werden können, wurden nachgefragt. Aber auch die Nachfrage zu den eher klassischen Baugewerken war groß, ebenso wie die zu Hausneubau und Immobilien, gesundem Wohnen, Wellness oder maßgenauen individuellen Einbaulösungen und vor allem auch Einbruchssicherungsanlagen.

Auf großes Interesse stieß auch die GartenIDEEN-Messe. Blumen und andere Planzen wurden verkauft, Schlangen bildeten sich schnell an den Ständen. Alles, was nun in den Garten muss oder in voller Blütenpracht die Wohnung schmückt, war begehrt: Gartenveilchen sowie Heidekraut und Orchideen machten das Rennen – oftmals zum attraktiven Messepreis.

Nach der Messe beginnen nun die Vorbereitungen auf zwei Veranstaltungen der Extraklasse:
Zunächst heißt es am 12. April in einer ZDF-Fernsehproduktion „Willkommen bei Carmen Nebel“ und danach ist am 26. April die „Musikschau Schottland“ live zu erleben – die internationale Tournee macht zum ersten Mal in Halle Station. Karten sind für beide Veranstaltungen noch erhältlich.

Quelle: Halle-Messe