Halle ist Stadt der Wissenschaften

Aufmerksame Hallenser werden bemerkt haben, dass seit Mitte Juli die Bedeutung der Stadt Halle als Wissenschaftsstandort gestärkt wurde. Am 14. Juli wurde die deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina bei einem offiziellen Festakt in Anwesenheit hochrangiger Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft zur Nationalen Akademie der Wissenschaften ernannt.

Daraus ergibt sich für die Leopoldina die Aufgabe, zusammen mit anderen Einrichtungen Zukunftsthemen wissenschaftlich zu bearbeiten und an Öffentlichkeit und Politik zu vermitteln. Wichtig ist dabei, dass die Arbeit unabhängig erfolgt. Ein wichtiges Betätigungsfeld ist die Repräsentation der deutschen Wissenschaft in internationalen Gremien.

Die Leopoldina wurde 1652 in Schweinfurt gegründet und ist seit 1878 ist Halle ansässig.

Vom 14. bis 18. September 2008 ist die Leopoldina Partner des Wissenschaftsfestival „Highlights der Physik“, das in der Innenstadt ausgetragen wird und bei freiem Eintritt von allen interessierten Hallensern besucht werden kann.