Händel-Preisträger 2015 steht fest

OB Wiegand gibt Händelpreisträger 2015 bekannt. Foto: G.Tanner
OB Wiegand gibt Händelpreisträger 2015 bekannt. Foto: G.Tanner
OB Wiegand (Mitte) gibt Händelpreisträger 2015 bekannt. Foto: G.Tanner

Auf der heutigen Pressekonferenz zu den Händel-Festspielen 2015 wurde der Händel-Preisträger 2015 bekannt gegeben.

Die Stiftung Händel-Haus, die den Preis vergibt, hat sich für den französische Countertenor Philippe Jaroussky entschieden. Oberbürgermeister Dr. Bernd Wiegand meint dazu: „Der Händel-Preis 2015 würdigt die herausragende Leistung des Countertenors Phillippe Jaroussky. Ich freue mich, ihm den Preis im Rahmen seines Festkonzertes überreichen zu können“.

Philippe Jaroussky erhielt schon zahlreiche Auszeichnungen:  den Diapason d’or, den Midem ClassicAward, bereits drei Mal den Echo Klassik und jetzt kommt der Händel-Preis. hinzu. Der Händel-Preis ist ein undotierter Ehrenpreis und wird in Form einer Urkunde sowie einer vergoldeten Anstecknadel, welche die Noten aus Händels „Messiah“ zeigt, überreicht. Zu den bisherigen Preisträgern gehören  Cecilia Bartoli, Jordi Savall und Trevor Pinnock. der Preis ist gedacht für besondere künstlerische, wissenschaftliche oder kulturpolitische Leistungen, die im Zusammenhang mit der internationalen Händel-Pflege in Halle stehen.

Wurde  durch die Aufführung des Oratorums „Sedecia“ von Alessandro Scarlatti mit dem Ensemble „Il Seminario Musicale“ und Gérard Lesne bei den Festivals von Royaumont und Ambronay im Jahr 1999 international bekannt. In Deutschland trat er u.a. in der Monteverdi-Produktion „Il Ritorno d’Ulisse“ an der Berliner Staatsoper unter René Jacobs mit großem Erfolg auf.  Im Jahr 2002 war er Gründer des in Europa auftretenden „Ensembles  Artaserse“. Die Presse hat ihn bisher mit Superlativen wie  der „Strahlengott unter den Countertenören“ (Süddeutsche Zeitung) oder  „der beste Countertenor der Gegenwart“ (Spiegel Online) bedacht. Das Publikum der Händel-Festspielen lernte Philipp Jaroussky schon 2012  in einem Festkonzert mit Marie-Nicole Lemieux kennen.

Mehr Informationen zu den Händelfestspielen gibt es in Kürze.

Mehr lesen …