Händel im Herbst mit hochkarätigen Gästen und Übernachtungsangebot

(c)sr-gt
(c)sr-gt
(c)sr-gt

Der Vorverkauf zu „Händel im Herbst“ 2014 in Halle (Saale) hat begonnen. Hallenser und Gäste können sich zur Einstimmung auf die kommenden Händel-Festspiele in Halle auf internationale Stars wie Magdalena Kožená, Simone Kermes, Vivica Genaux u. a.freuen.

Das kleine Barockmusikfestival „Händel im Herbst“ vom 21. bis 23. November 2014 sorgt  mit zwei international hochkarätigen Konzerten und der Wiederaufnahme der Händel-Opernproduktion „Arminio“ für eine Einstimmung auf die kommenden Händel-Festspiele im Mai/Juni 2015. Der Vorverkaufsstart für „Händel im Herbst“ war am 10. September 2014.

Am Samstag, dem 22. November, werden sich Simone Kermes und Vivica Genaux im Konzert „Barocke Rivalitäten: Cuzzoni versus Bordoni“ ein Feuerwerk der Koloraturen liefern. Mit einer guten Portion Selbstironie und Augenzwinkern schlüpfen Simone Kermes und Vivica Genaux – zwei der charismatischsten Gesangsstars aus der heutigen Szene der Alten Musik – in die Haut ihrer berühmten Vorgängerinnen. Sie interpretieren Paradenummern aus deren Repertoire und zelebrieren die Lust am Rollenspiel.

Am Sonntag, dem 23. November, stehen ein kleines Kammerkonzert mit dem russischen Musiker Sergey Malov in der historischen Bohlenstube im Händel-Haus und ein Festkonzert mit Magdalena Kožená auf dem Konzertplan. Als Exklusiv-Künstlerin der Deutschen Grammophon erhielt die weltweit in renommierten Theatern und Konzerthäusern auftretende Mezzosopranistin zahlreiche Auszeichnungen, darunter den ECHO Klassik und den Gramophone Award. Im Anschluss an das Konzert wird Magdalena Kožená der Händel-Preis 2013/14 der Stadt Halle, vergeben durch die Stiftung Händel-Haus, überreicht. Der Händel-Preis ist ein undotierter Ehrenpreis.

Ergänzend steht am Freitag die Opernproduktion „Arminio“ der Oper Halle auf dem Programm, und es werden zu „Händel im Herbst“ zwei thematische Führungen angeboten.

Vollständige Programmübersicht:  www.haendelhaus.de   (-> Händel-Festspiele -> Downloadbereich)

Die Stadtmarketing Halle (Saale) GmbH bietet gemeinsam mit der Stiftung Händel-Haus und der Oper Halle ein Sonderarrangement für Händel-Fans unter dem Titel „Händel im Herbst“ an. Das Barock-Wochenende beginnt am 22. November mit dem Konzert „Barocke Rivalitäten: Cuzzoni versus Bordoni“ und endet am 23. November mit einer Stadtführung auf den Spuren Georg Friedrich Händels. Optional können alle weiteren Aufführungen hinzugebucht werden. Der Preis pro Person für das Grundpaket beträgt ab 129,00 Euro im Doppelzimmer bzw. im Einzelzimmer mit 25,00 Euro Aufschlag.

Mehr Information: http://www.stadtmarketing-halle.de/index.asp?MenuID=247&SubPage=0&Anchor=Herbst#Herbst

Quelle: Händelhaus