Händel HALLE: »War Requiem« von Benjamin Britten in großer Besetzung am 4. Mai

©Foto: G.Tanner
©Foto: G.Tanner
©Foto: G.Tanner

Die Staatskapelle Halle spielt 70 Jahre nach Weltkriegsende eines der bedeutendsten Werke der Nachkriegszeit in großer Besetzung, Benjamin Brittens »War Requiem« op. 66.

Das Werk wurde am 30. Mai 1962 anlässlich der wieder errichteten Kathedrale von Coventry, die im Zweiten Weltkrieg durch deutsche Luftangriffe zerstört worden war, mit überwältigendem Erfolg uraufgeführt. Britten vertonte hierfür den Text der lateinischen Totenmesse (interpretiert von Sopran, Chor und Orchester), ließ die tröstenden Passagen des lateinischen Texts vom Knabenchor mit Orgelbegleitung singen und fügte erschütternde englischsprachige Kriegsgedichte von Wilfried Owen hinzu, der im Alter von 25 Jahren in den letzten Tagen des Ersten Weltkriegs fiel (interpretiert von Tenor, Bariton und Kammerorchester). Britten war diese Verknüpfung enorm wichtig: »Was ich schreibe, wird wohl eines meiner wichtigsten Stücke werden. Diese großartige Lyrik, voller Hass auf die Zerstörungswut, bildet eine Art Kommentar zum Requiem.« Durch diese einmalige Werkstruktur gelang dem Komponisten ein bis heute eindringlicher und persönlicher Appell gegen den Krieg und für Versöhnung.

Solisten sind KS Romelia Lichtenstein (Sopran), Robert Sellier (Ternor) und Peter Schöne (Bariton). Dabei sind auch der Chor der Oper Halle, die Robert-Franz-Singakademie, der Leipziger Oratorienchor und der Stadtsingechor zu Halle. GMD Josep Caballé-Domenech wird dieses besondere Konzert dirigieren.

Montag, 4. Mai 2015 | 19.30 Uhr | Georg-Friedrich-Händel HALLE
Sonderkonzert – 70 Jahre Weltkriegsende
Britten »War Requiem« op. 66
Mit: KS Romelia Lichtenstein, Sopran | Robert Sellier, Tenor | Peter Schöne, Bariton | Chor der Oper Halle | Robert-Franz-Singakademie | Leipziger Oratorienchor | Stadtsingechor zu Halle | GMD Josep Caballé-Domenech, Dirigent | Staatskapelle Halle

Karten ab 12 € / erm. 8 € an der Theater- und Konzertkasse

Quelle: Bühnen Halle

Mehr lesen …