Gründerwoche an der Uni Halle unter dem Motto: „Wissen, wie’s startet!“

Foto: ©G.Tanner

Vom 8. bis 13. Mai 2017 lädt die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) ihre Studierenden, Wissenschaftler und Alumni zur Gründerwoche ein. Unter dem Motto „Wissen, wie’s startet“ erhalten Gründungsinteressierte und Nachwuchsunternehmer in praxisnahen Vorträgen und Workshops sowie beim Gründertreff das nötige Rüstzeug für den Start einer eigenen Unternehmung.

„Entdecke deinen Unternehmergeist“ heißt es zum Auftakt der Gründerwoche am Montag, 8. Mai. Teilnehmer des Workshops von 13 bis 17 Uhr können unter fachlicher Anleitung die eigenen Stärken und Schwächen und ihr unternehmerisches Potenzial ausloten. In verschiedenen Vorträgen werden am Dienstag, 9. Mai, wichtige Fragen beantwortet, die Gründern den Weg in die Selbstständigkeit erleichtern sollen. Schutzrechtexperten und Patentanwälte informieren von 13 bis 17 Uhr über Urheberrecht und gewerbliche Schutzrechte. Parallel findet in der Zeit der Workshop „Gründen mit Plan“ statt, in dem von der Ideenfindung über die richtige Rechtsform des eigenen Unternehmens bis hin zu den Themen Steuern und Versicherungen ein kompakter Überblick vermittelt wird.

Im Kreativworkshop „Design Thinking Basics – Prototyping & Testing“ am Mittwoch, 10. Mai, und in einem zweitägigen Prototypen-Labor am Freitag und Samstag, 12. und 13. Mai, arbeiten die Teilnehmer gemeinsam mit erfahrenen Experten aus der unternehmerischen Praxis an ihren Gründungsideen und lernen Methoden kennen, mit denen sie einfache Prototypen entwickeln können.

Über Starthilfen für Gründer informiert die Veranstaltung am Donnerstag, 11. Mai, ab 14.30 Uhr, die Förderprogramme des Landes und Bundes sowie weitere Finanzierungsmöglichkeiten vorstellt und Tipps zur Antragstellung gibt. Beim „Gründerservice Dialog“, der ebenfalls am Donnerstag, 11. Mai, ab 18 Uhr, stattfindet, können die Unternehmer von morgen mit einem bereits erfolgreichen Praktiker ins Gespräch kommen: Vertriebsexperte Torsten Kamenz, einst Gründer und Geschäftsführer des Dienstleisters 3wPhone und heute Vertriebsleiter bei der Dell Halle GmbH, kennt beide Seiten und spricht in seiner Keynote zum Thema „Vertrieb lebt von Veränderung“ über die Herausforderungen im Vertrieb und die Chancen für kleine Unternehmen gegenüber den großen. Im Anschluss stellt er sich den Fragen aus dem Publikum.

Beliebter Treffpunkt für die regionale Gründerszene ist der Gründertreff, der am Montag, 8. Mai, ab 18.30 Uhr im Café Sonnendeck in Halle am Pfälzer Ufer, Franz-Schubert-Straße 7a, Gelegenheit zum Netzwerken und Erfahrungsaustausch bietet.

Alle Informationen zur Gründerwoche und kostenfreie Anmeldung unter www.gruendung.uni-halle.de/gruenderwoche

 

Quelle: MLU

 

Mehr lesen …