Große Modellbahnausstellung im Salinemuseum Halle

Saline Museum ©T.Mergen

Zur großen Modellbahnausstellung im Salinemuseum Halle feiern Modellbahner aus Deutschland und den Niederlanden doppeltes Vereinsjubiläum.

Auch in diesem Jahr veranstaltet das Salinemuseum mit den Modelleisenbahn- und Eisenbahnfreunden Halle-Stadtmitte e.V. (MEH) und dem Eisenbahn-Modellbahn-Club 78 e.V. (EMC) die traditionelle Winterferien-Modellbahnausstellung. Vom 03. bis 11. Februar kann man im Technischen Halloren- und Salinemuseum täglich von 10 bis 18 Uhr Modelleisenbahnen unterschiedlichster Nenngrößen auf 16 verschiedenen Anlagen fahren sehen.

Mit dieser Ausstellung wird außerdem ein Doppeljubiläum begangen: In diesem Jahr feiern die Modelleisenbahn- und Eisenbahnfreunde Halle-Stadtmitte e.V. ihr 50-jähriges Bestehen und der Eisenbahn-Modellbahn-Club 78 seinen 40. Geburtstag.

Zu dem doppelten Vereinsjubiläum haben sich die halleschen Modellbahner besondere Gäste eingeladen: Aus der halleschen Partnerstadt Karlsruhe kommt der Modellbahnklub mit der neuen über 20m langen H0-Anlage mit Motiven der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG). Aus den Niederlanden kommt, jedoch nur bis zum 05.02., „De Tenderloc Uden“, eine H0-Anlage auf der sich nicht nur die Eisenbahn bewegt, sondern auch die Menschen und die Tiere. Aus Niedersachsen reist Mario Helms mit seiner neuen 0-Anlage an. Studenten vom Institut für Physik der Universität Halle präsentieren eine Demonstrationsanlage einer Magnetschwebebahn auf Basis von Supraleitern. Die Supraleiter werden mit flüssigem Stickstoff auf -196°C abgekühlt, so dass diese zu idealen Diamagneten werden, welche dann im Magnetfeld der Fahrbahn aus Neodym Magneten „gefangen“ sind. Damit schweben diese dann reibungsfrei (nur Luftreibung) entlang der Fahrbahn. Der Merseburger Modellbahnclub kommt mit der neuen H0-Anlage „Sachsen“ nach Halle. Am letzten Wochenende zeigt dann ein Privataussteller aus Halle (Saale) eine Märklin-Anlage mit der er schon 1939 gespielt hat. Der EMC zeigt seine über 20m lange H0-Schnellfahranlage auf welcher moderner Eisenbahnverkehr vorgeführt wird, sowie die H0e Anlage Bergheim und die Stadtfeste. Der MEH zeigt unter anderem die große Spur I Anlage mit ihren imposanten zischenden und rauchenden Dampflokomotiven, die Schmalspuranlage „Krausenstein in H0/H0e, die „Industrieanlage“ mit dem Wagonkipper, die TTAnlage „Von Waldungen nach Kornbach“ und viele weitere Anlagen.

Auch die Großgartenbahn aus Auenhain – Markkleeberg im Maßstab 1:8 (Spurweite 184mm, bzw. 7¼“) dreht wieder ihre Runden. Alle Kinder bis 10 Jahre haben mit der Eintrittskarte eine Fahrt mit der Großgartenbahn frei. In der Großsiedehalle werden auf über 200m² wieder zwei große Gartenbahnanlagen im Maßstab 1:22,5 (LGB) aufgebaut.

Der Eintritt zur Ausstellung kostet 5€, ermäßigt 2,50€. Eine Familienkarte kostet 13€ und Kindergruppen zahlen nur 0,50€ pro Person.

Große Modellbahnausstellung

Technisches Halloren- und Salinemuseum Halle

03.-11. Februar 2018, 10-18 Uhr

Mansfelder Straße 52

06108 Halle

 

Quelle: Halloren- und Salinemuseum