Glenn Miller Orchestra – Finale der Konzertreihe Jazzlegenden in der Ulrichskirche

(c)sr-gt
(c)sr-gt
(c)sr-gt

Eine Konzertreihe der Extra-Klasse findet in den Novembertagen des Jahres 2013 in der Ulrichskirche  ihr Finale.

Einer der Veranstalter, Ulf herden, schreibt dazu:

„… Am 29. November 2013 heißt es zum letzten Mal „Jazzlegenden“ in der Konzerthalle Ulrichskirche“. Fast zwei Jahrzehnte hatte die Reihe Bestand. Viele Jazzmusiker und Bands wurden hier vom ihrem Publikum begeistert gefeiert.
Legenden, wie der jüngst verstorbene Jazzpianist Paul Kuhn, oder der amerikanische Jazzgitarrist Bucky Pizarelli, das Golden Gate Quartett oder auch die Jazzsängerinnen Etta Cameron und Uschi Brüning waren hier zu Gast. Die als 3Bs bekannten Chris Barber, Kenny Ball und Mr. Ackerbild, waren mit Bandkonzerten ebenso zu erleben, wie die Dutch Swing College Band oder die Papa Bue’s Viking Jazz Band aus Dänemark. Big Bands, wie das Pasadena Roof Orchestra aus England, das legendäre Fips Fleischer Orchester oder André Hermlins Swing Dance Orchestra ließen ihren ganz eigenen Sound in der halleschen Konzertkirche entstehen. In Zusammenarbeit mit dem sich in den Ruhestand befindlichen Direktor der Konzerthalle Halle, Manfred Krause, und meiner Agentur fanden über 100 Konzerte statt. Ein ganz herzlicher Dank an das Publikum der Konzertreihe und an Manfred Krause.

Freuen Sie sich auf das letzte Konzert der Konzertreihe! …“

Freitag, 29. November 2013 – 19.30 Uhr
THE WORLD FAMOUS GLENN MILLER ORCHESTRA
Directed by Will Salden
„In The Miller Mood“ – Das ist der Titel der neuen Show, mit dem das Glenn Miller Orchestra auf Europa-Tour unterwegs ist.

Schwerpunkt der Show ist natürlich die Glenn Miller Musik. Mit dem von Ihm kreierten unverkennbaren Sound war Glenn Miller bereits zu Lebzeiten ein Idol.

Neben den bekannten Glenn-Miller-Stücken und lieb gewonnenen Ohrwürmern wird auch der vocale Teil nicht vernachlässigt. Wunderschöne Melodien im Glenn Miller Sweet Sound werden von der Bandsängerin gesungen.

Besondere Highlights sind die Auftritte der „Moonlight Serenaders“- die Close Harmony Group des Orchestra.

Karten über alle bekannten Vorverkaufsstellen oder direkt unter www.cultour-buero-herden.de.

Quelle: Ulf Herden