Gesucht werden die digitale Pioniere aus Sachsen-Anhalt

Zwei Drittel der deutschen Unternehmen sehen überwiegend Chancen in der Digitalisierung – die sachsen-anhaltische Wirtschaft intensiviert deshalb ihre Anstrengungen. Die Handwerkskammern sowie die Industrie- und Handelskammern (IHKn) in Magdeburg und Halle (Saale) prämieren in einem Landeswettbewerb positive Beispiele aus dem Mittelstand: Unter dem Slogan „Erzählen Sie uns Ihre digitale Erfolgsgeschichte!“ kann jedes Unternehmen mit bis zu 500 Beschäftigten teilnehmen. Der Bewerbungszeitraum läuft vom 10. Februar bis zum 15. April 2018. Eine Fachjury kürt drei Sieger und vergibt Preisgelder von insgesamt 9.000 Euro. Die Gewinner werden am 29. Mai 2018 in Halle (Saale) ausgezeichnet.

„Die erste Auflage des Wettbewerbs im vergangenen Jahr hat eindrucksvoll bewiesen: Die Digitalisierung ist bei vielen mittelständischen Unternehmen bereits Alltag“, erklärt Prof. Dr. Thomas Brockmeier, Hauptgeschäftsführer der IHK Halle-Dessau. Innovatives Fachwissen führe schon heute zu neuen Produkten, Verfahren und Geschäftsmodellen. Die Gewinner hätten außerdem gezeigt, wie die Digitalisierung für Wachstum und Arbeitsplätze sorgen könne. „Wenn die Rahmenbedingungen stimmen und die Landesregierung vor allem den Breitbandausbau jetzt zügig vorantreibt, kommen wir auf dem Weg nach ‚Sachsen-Anhalt 4.0‘ voran“, so Brockmeier.

Weitere Informationen und die Teilnahmebedingungen sind im Internet unter www.digitale-erfolgsgeschichten-sachsen-anhalt.de einzusehen. Dort sind auch alle eingereichten 34 Beispiele und die Sieger aus dem Jahr 2017 zu sehen.

Quelle: IHK

Mehr lesen …