Gemeinsame Internetpräsenz der bedeutendsten Musikfeste Sachsen-Anhalts

musikfesteDie im letzten Jahr gegründete ARBEITSGEMEINSCHAFT DER MUSIKFESTE SACHSEN-ANHALTS  hat am 12.2. 2013 unter dem Motto „Musik – ein Fest, das ganze Jahr“ ihr Internetportal online geschaltet.  Touristen und Besucher können sich jetzt unter www.musikfeste-sachsen-anhalt.de über Programme und Inhalte der überregional bedeutendsten Musikfeste des Landes informieren.

Das Programm ist vielfältig: Von Alter Musik bis zu modernen Impulsen, vom Sololied bis zum Sinfonieorchester, von Orgelklängen bis zu Electrosounds – all dies können Besucher der Homepage und der Musikfeste des Landes entdecken. Vergleichbares gibt es in keinem anderen Bundesland.

Herzstück der neuen Homepage ist ein umfangreicher Veranstaltungskalender, in dem alle angebotenen Aufführungen der Musikfeste aufgelistet sind. Als zusätzlichen Service wählt der Nutzer, nach welcher Veranstaltungsart er suchen möchte. So können z. B. in Zukunft gezielt Opernaufführungen im Land abgefragt werden, die im Rahmen der Musikfeste stattfinden.

Veranstaltungen der Musikfeste können im gesamten Bundesland von Magdeburg bis nach Halle/Merseburg, von Blankenburg im Harz bis nach Zerbst besucht werden, an vielen kulturell bedeutenden Stätten des Landes sind die Feste verortet. Auf der neuen Homepage bieten eine Landkarte sowie Informationen über die verschiedenen Veranstaltungsorte einen sehr guten Überblick über den Musikgenuss an vielen authentischen Orten, über die Sachsen-Anhalt verfügt. Neben Konzerten in den Großstädten rücken dabei auch kleinere Gemeinden wie Löbejün in den Fokus.

Die  Homepage ist ein erster Schritt der gemeinsamen Vermarktung überregional bedeutender Musikfeste Sachsen-Anhalts. Sie wurde von den Mitgliedern der Arbeitsgemeinschaft inhaltlich erarbeitet und ohne Fördermittel alleine finanziert. Gestaltet wurde die Seite von der in Halle ansässigen Agentur Pandamedien. Ergänzt werden kann die Seite in Zukunft durch weitere touristische Angebote.

Dies müsste von einem Partner übernommen werden. Außerdem ist die Arbeitsgemeinschaft Musikfeste Sachsen-Anhalt offen für weitere Mitglieder, die eine Bereicherung für das Portal und damit für den Veranstaltungskalender sind. Voraussetzung hierfür ist, dass die Interessenten Veranstalter mehrerer Musikfestjahrgänge sind, dass dieVeranstaltungen von überregionaler Bedeutung sind und dass die Qualität überregionales Niveau aufweist.

Im März 2012 schlossen sich einige der überregional bedeutendsten Musikfeste Sachsen-Anhalts zu einem Netzwerk zusammen. Der Impuls ging von den Musikfesten selbst aus.  DieArbeitsgemeinschaft hat ihren Sitz beim Landesmusikrat Sachsen-Anhalt. Als Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft wurde Clemens Birnbaum (Händel-Festspiele), als stellvertretender Vorsitzender Hans Rotman (Impuls Festival für Neue Musik in Sachsen-Anhalt) gewählt.

Die Arbeitsgemeinschaft hat zurzeit folgende Mitglieder:

Carl-Loewe-Festtage Löbejün
Fasch Festtage Zerbst
Händel-Festspiele Halle
Heinrich Schütz Musikfest
Impuls Festival für Neue Musik
Merseburger Orgeltage
Stiftung Kloster Michaelstein (Musikakademie Sachsen-Anhalt für Bildung und Aufführungspraxis)
Telemann Festtage Magdeburg

Quelle und Foto: Stiftung Händelhaus