Ganz in Familie – Stadt Halle lädt zum Tag der offenen Tür

(c)G.Tanner

Am Sonntag, 8. Januar 2017 heißt es beim Neujahrsempfang der Stadt Halle „ganz in Familie“. Zum fünften Mal wird der Empfang als Tag der offenen Tür begangen. Für die Besucher heißt es: zuschauen, mitmachen, diskutieren. Im Ratshof und im Stadthaus wird es von 14 bis 18 Uhr ein buntes Programm mit viel Kultur, Information und Unterhaltung geben, das sich auch und vor allem an Familien mit Kindern und Jugendlichen richtet.

Zu den Höhepunkten gehören zwei Kinderratssitzungen, die um 14 und 16 Uhr im Festsaal des Stadthauses beginnen. Neben Oberbürgermeister Dr. Bernd Wiegand und den Beigeordneten nehmen auch fast drei Dutzend prominente Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Sport teil. Zugesagt haben unter anderem Ehrenbürger Peter Sodann und Schauspieler Reinhard Straube. Auch Musiker Toni Geiling, die Radio- und Fernseh-Moderatorin Sarah von Neuburg, MDR- Programmdirektorin Nathalie Wappler-Hagen, Zoo-Direktor Dr. Dennis Müller, Polizeipräsidentin Christiane Bergmann, Wildcats-Handballerin Eileen Ulig und der Intendant des Puppentheaters Christoph Werner sind mit von der Partie. Kinder und Jugendliche können sich für die Teilnahme an den Ratssitzungen bis Freitag, 6. Januar 2017, per E-Mail unter repraesentation@halle.de oder am Sonntag ab 13.30 Uhr im Foyer des Stadthauses anmelden.

Um 15 Uhr lädt Oberbürgermeister Dr. Bernd Wiegand im Ratshof, Raum 333, zur Kinder- Sprechstunde ein. Der Ratshof ist auch Ort eines umfangreichen Kultur- und Mitmachprogramms: So bietet die Pressestelle Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, eine Sonderausgabe des Amtsblatts mitzugestalten. Wer mitmachen möchte, kann sich um 14 Uhr in der 3. Etage des Ratshofes einfinden (Raum 318).

Stark beteiligt ist die Theater, Oper und Orchester GmbH: Das Ballett Rossa tanzt, das Schauspiel und das Puppentheater zeigen Ausschnitte aus aktuellen Produktionen. Und die Staatskapelle bietet sogar ein Konzert speziell für Babys, deren Geschwister und natürlich auch die Eltern. Die Stadtbibliothek lädt zu mehreren Lesungen ein, die Volkshochschule zeigt eine Hip-Hop-Tanzvorführung.

Viel Wissenswertes wird natürlich ebenfalls geboten: So stellen sich die einzelnen Fachbereiche vor, aber auch weitere Mitglieder der „kommunalen Stadt-Familie“ – vom Zoo bis zum Stadtmuseum und von der Volkshochschule bis zum Stadtsingechor.

Fürs leibliche Wohl ist ebenso gesorgt: In der vierten Etage des Ratshofs bietet die Schülerfirma der Sekundarschule Fliederweg Speisen und Getränke an. Die HAVAG unterstützt den Tag der offenen Tür mit einer Sonderaktion: Alle Schüler, die eine MiniCard, MaxiMobilCard oder Schüler-Zeit-Karte nutzen, können zum Tag der offenen Tür ihre Eltern (maximal zwei Erwachsene) auf den HAVAG-Linien in der Tarifzone 210 mitnehmen. Eine separate Fahrkarte ist nicht erforderlich.

Das komplette Programm, auch als Download, steht unter www.halle.de bereit.

Quelle: Stadt Halle

 

Mehr lesen …