Fünf Sportler und ein Betreuer aus Sachsen-Anhalt bei den Paralympic‘s in London dabei

Davon träumen Hunderte junge Nachwuchsathleten und -athletinnen in den Vereinen und Landesverbänden des Deutschen Behindertensportverbandes, Live bei den Paralympic‘s dabei sein! Für Fünf Sportler aus Sachsen Anhalt erfüllt sich dieser Traum.

den Nachwuchstalenten soll so für ihre bisherigen Erfolge gedankt werden, vor allem aber sollen sie motiviert werden, den anspruchsvollen Weg im Leistungssport weiter engagiert zu verfolgen.

"Sandra Mikolaschek(15 Jahre) vom TTC Halle war 2011 Fünfte der EM Tischtennis und ist so eine Sportlerin, die bereits erste internationale Erfahrungen sammeln konnte. Mit zweiten und dritten Plätzen bei den Deutschen Jugendmeisterschaften im Schwimmen empfahlen sich Henriette Schöttner (15 Jahre) vom USV Halle und Felix Adrian Schulze (16 Jahre) vom PSV Dessau-Anhalt für London. Anja Benndorf (16 Jahre) mit ihrem zweiten Platz vertrat beim Jugend-Länder-Cup im Leichtathletik-Mehrkampf den BRSV Sine-Cura Quedlinburg. Der 16-jährige Konstantin Strube vom JC Halle vervollständigt das Quintett. Der nichtbehinderter Sportler erreicht das Finale der Deutschen Jugendmeisterschaften im Judo.

Als Betreuer wurde der 35-jährige Stephan Günschmann nominiert, der seit 2002 im Jugendausschuss des BSSA tätig ist und seit 2006 verantwortlich für den Bereich Schwimmen zeichnet."

Nun heißt es in London, die Weltspitze im Behindertensport  hautnah zu erlebenund die deutschen Teilnehmerinnen und Teilnehmer anzufeuern. Gemeinsam mit ihren Vorbildern Andrea Eskau, Ali Ghardooni, Marie-Brämer Skowronek, Ilke Wyludda, Ulirch Iser und Tino Kolitscher werden die Auserwählten bei den Wettkämpfen mitfiebern und die Eröffnungs- und Abschlussfeier miterleben.

DieTeilnehmer wurden bereits nach der Nominierung bei einem Vortreffen in Köln auf das große Ereignis vorbereitet. Neben dem Anfeuern der deutschen Athleten sollen sie u.a. auch mit verschiedenen selbst gestalteten Beiträgen, beim Jugendabend des Paralympischen Jugendlagers der DBSJ die Gäste aus Sport, Wirtschaft und Politik unterhalten und unter Beweis stellen, dass Sportler meist über die vielfältigsten Talente verfügen.

Quelle und Bereitstellung Foto: pandamedien
Foto:(privat)  v. l.:  Felix Adrian Schulze, Konstantin Strube, Sandra Mikolaschek, Stephan Günschmann, Henriette Schöttner, Anja Benndorf.