Frühstück für Weltoffenheit und Willkommenskultur am 22.8. in Halle-Neustadt

halle neustadt

Die Stadt Halle ruft zum Frühstück für Weltoffenheit und Willkommenskultur  auf:

Liebe Hallenserinnen und Hallenser,

für den 22.08.2015 hat die NPD am Neustadt Centrum Halle eine Aktion gegen eine Zentrale Anlaufstelle für Asylbewerber (ZASt) in der Stadt Halle (Saale) angemeldet.

Die Stadt Halle (Saale) lädt dazu ein, am 22. August mit einem gemeinsamen Frühstück vor dem Neustadt Centrum unter freiem Himmel zu demonstrieren: Halle ist eine internationale und weltoffene Stadt. Jeder Mensch, der in Not ist und Hilfe benötigt, ist in Halle willkommen und wird mit offenen Armen empfangen.

Lassen Sie uns gemeinsam dieses Frühstück zu einer Demonstration der Weltoffenheit und Willkommenskultur werden. Zeigen wir, dass sich unsere Stadt für Menschen einsetzt, die Unterstützung benötigen. Machen wir deutlich, dass in Halle Intoleranz, Menschenfeindlichkeit und Rassismus keinen Platz haben.

Bitte kommen Sie am nächsten Samstag um 8 Uhr zum „Frühstück für Weltoffenheit und Willkommenskultur“ vor dem Neustadt Centrum in der Neustädter Passage und bringen Sie Freunde und Verwandte mit.

Die Stadt Halle (Saale) wird dort eine lange Frühstückstafel aufstellen und möchte Sie einladen, sich mit Ihrem Picknickkorb daran zu beteiligen.

Bernd Wiegand
Oberbürgermeister

Jana Kozyk (Geschäftsführerin GWG Gesellschaft für Wohn- und Gewerbeimmobilien Halle-Neustadt mbH)

Dr. Ulf Marten Schmieder (Geschäftsführer Halle Technologie- und Gründerzentrum Halle GmbH)

Andreas Nowak (Geschäftsführer MMZ Mitteldeutsches Multimediazentrum Halle GmbH)

Dr. Johann Schneider (Regionalbischof des Propstsprengels Halle-Wittenberg)

Petra Sitte (Bundestagsabgeordnete)

Dr. Michael Schädlich (Präsident Hallescher Fußballclub e. V.)

Prof. Dr. Claudia Dalbert (Landtagsabgeordnete)

Bischof Dr. Gerhard Feige (Bistum Magdeburg)

Dr. Tarek Ali (Vorsitzender Ausländerbeirat der Stadt Halle (Saale)

Karl Sommer (Vorsitzender Synagogengemeinde zu Halle e. V.)

Andreas Schachtschneider (Landtagsabgeordneter)

Jörgen Gluver (Trainer Wildcats)

Christoph Werner (Intendant Puppentheater Halle)

Peter Kehl (Vorsitzender FDP Halle)

Hortensia Völckers (Vorstand Kulturstiftung des Bundes)

Alexander Farenholtz (Vorstand Kulturstiftung des Bundes)

Matthias Lux (Vorsitzender Geschäftsführer der Stadtwerke Halle GmbH)

Prof. Dr. Thomas Müller-Bahlke (Direktor der Franckeschen Stiftungen zu Halle)

Katja Raab (Leiterin Regionalbüro Mitteldeutschland Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit)

Prof. Reint E. Gropp (Präsident Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung Halle)

Sibylle Quenett (Stellvertretende Chefredakteurin der Mitteldeutschen Zeitung)

Lars Geipel (Stellvertretender Chefredakteuer der Mitteldeutschen Zeitung)

Martin Grimm (Geschäftsführer Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen-Anhalt)

Stefan Schanne (Geschäftsführer )

Christof Starke (Geschäftsführer des Friedenskreis Halle)

Dr. Bertram Thieme (Direktor Dorint Hotels & Resorts)

Peter Sodann (Ehrenbürger der Stadt Halle (Saale)

Sanjay Tyagi (Geschäftsführer DELL)

Clemens Birnbaum (Direktor Stiftung Händel-Haus)

Christian Weinert (Vorsitzender des Stadtverbandes der SPD Halle)

Hans-Jürgen Kant (Superintendent Evangelischer Kirchenkreis Halle-Saalekreis)

Umair Qureshi (Vorsitzender Stadtverband BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Halle (Saale)

Andreas Dose (Vorsitzender DGB Stadtverband Halle-Saalekreis)

Dr. Katja Pähle (Landtagsabgeordnete)

Dr. Heinrich Wahlen (Geschäftsführer der Halleschen Wohnungsgesellschaft mbH)

Dr. Karamba Diaby (Bundestagsabgeordneter)

Birgit Neumann-Becker (Landesbauftragte für die Unterlagen des Staatsicherheitsdienstes der ehem. DDR) Landesbeauftragte für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes derehem. DDR

18.08.2015

 Quelle: Stadt Halle

 

Mehr lesen …