Freie Plätze zur Industriefachmesse „intec“

Die Industrie- und Handelskammer Halle-Dessau (IHK) lädt interessierte Unternehmen zu einem Messegemeinschaftsstand auf der intec – Fachmesse für Fertigungstechnik, Werkzeug- und Sondermaschinenbau vom 26. Februar bis 1. März 2013 in Leipzig ein. „Die intec hat sich zur erfolgreichsten Industriefachmesse in den neuen Bundesländern entwickelt. Im Mittelpunkt steht die Fertigungstechnik für die Metallbearbeitung, angefangen bei kompletten Bearbeitungszentren über Werkzeugmaschinen, Werkzeuge, Umformtechnik bis hin zur Einzelfertigung“, meint  IHK-Geschäftsführerin Birgit Stodtko dazu.

Individuelle Lösungen im Bereich des Sondermaschinenbaus sowie fertigungsbezogene und industrieorientierte Dienstleistungen bilden ebenso einen Schwerpunkt der Messe. Ein weiterer Vorteil: Parallel zur intec findet die Zuliefermesse Z statt. „Gemeinsam mit der IHK in Chemnitz organisieren wir einen attraktiven Messegemeinschaftsstand. Teilnehmende Unternehmen sparen Zeit und Kosten bei der Vorbereitung und profitieren von einem großen Stand und zusätzlicher Infrastruktur“, wirbt Stodtko für die Teilnahme. „Das Interesse an der Messe ist sehr groß. Wir gehen davon aus, dass die intec in Kürze ausgebucht sein wird.“

Ein wichtiger Hinweis für Interessenten:
Unternehmen können unter bestimmten Voraussetzungen eine Förderung des Landes zur Teilnahme an der intec in Anspruch nehmen. Weitere Informationen und Beratung unter Telefon 0345 2126-234, E-Mail dloeschke@halle.ihk.de oder Internet www.halle.ihk.de, Dokument-Nr. 3497.

Quelle: IHK Halle