Franckesche Stiftungen bekommen von halleschen Museen Unterstützung bei der UNESCO-Welterbe-Bewerbung

Foto: G.Tanner
Foto: G.Tanner
Foto: G.Tanner

Soviel geballte Fachkompetenz wie gestern im Landesmuseum für Vorgeschichte in Halle sieht man selten vereint. Gleich neun Hallesche Museen und Sammlungen stellten ihre Projekte zur Unterstützung der Bewerbung der Franckeschen Stiftungen um die Aufnahme in das UNESCO-Welterbe vor. Das freute natürlich den Direktor der Franckeschen Stiftungen, Thomas Müller-Bahlke, der auch von dem positiven Echo in der Bevölkerung auf die Bewerbung angetan ist.

Hallesches Museumsnetzwerk für Welterbeantrag

Das neue Museumsnetzwerk begleitet die Bewerbung mit Sonderausstellungen und Verweisen in den Dauerausstellungen. Der Ausstellungscountdown begann am 20. August 2015 im Landesmuseum für Vorgeschichte. Zum Thema „Fürsorge“ zeigt das Landesmuseum den stark deformierten Schädel eines Kindes (Fundstück wurde bei Seeburg ausgegraben und ist mehrere Tausend Jahre alt), das trotz seiner Behinderung liebevoll umsorgt und gepflegt wurde und zusammen mit den anderen Stammesangehörigen bestattet wurde.

Hallesches Museumsnetzwerk für Welterbeantrag

Um die Bedeutung des UNESCO-Welterbes zu verdeutlichen, hat das Landesmuseum eine Lese- und Informationsecke zum UNESCO-Dokumentenerbe „Memory of the World“ mit dem Eintrag der „Himmelsscheibe von Nebra“ eingerichtet. In diesem Erbe sind u.a. das Nibelungenlied, Grimms Kinder- und Hausmärchen oder Beethovens Neunte Sinfonie eingetragen.
Hallesches Museumsnetzwerk für Welterbeantrag

Medaillen und Münzen aus den Sammlungen der Moritzburg weisen ab 27.8.2015 im Museum auf Francke und seine Stiftungen hin. Taler und Groschen, Porzellan, aber auch andere Werke der bildenden und angewandten Kunst sind dazu im Kunstmuseum zu finden.

Hallesches Museumsnetzwerk für Welterbeantrag

Im Stadtarchiv gibt es ab 3. September in vier Vitrinen eine Kabinettausstellung, in der u.a. Kaufvertrag für die Grundstücke der Franckeschen Stiftungen gezeigt wird, aber auch der Niedergang der Stiftungen in den 1980er Jahren die Geschichte der Entstehung und Aufstellung des Francke-Denkmals beleuchtet werden.

Am 13.9. 2015 beginnt in den Franckeschen Stiftungen die Ausstellung „Tief verwurzelt, hoch hinaus“, die Jahresausstellung verdeutlicht den Zusammenhang zwischen Gesellschaftsreform und der besonderen Baukunst der Stiftungen uns soll final den Welterbeantrag unterstützen. Die Bedeutung der Stiftungen für die gesellschaftliche Entwicklung des Bildungswesens im Sinne Franckes wird herausgestellt.

Das Stadtmuseum zeigt ab 20.11. 2015 Schätze aus Sammlungen und Archiven der Stadt Halle, aber auch von privaten Sammlern. Eine szenografische Ausstellung gibt es zur Wiedereröffnung des Christian-Wolf-Hauses ab 6. November 2015.

Händel mit Herz – ab 23. 2. 2016 beschäftigt sich das Händelhaus in einer Ausstellung mit dem Engagement des Künstlers für das Londoner Foundling Hospital. In diesem wurden Findel- und Waisenkinder betreut. Man geht davon aus, dass sich Händel bei seinen Reisen nach Halle von den Franckeschen Stiftungen für seine Aktivitäten zugunsten des Waisenhauses in London inspirieren ließ. In seinem Testament vermachte er dem Hospital eine Kopie der Partitur des Messias. Auch in der Dauerausstellung des Händelhauses erinnern Fundstücke an die Francke-Zeit.

Das Salinemuseum und die Sammlungen der MLU sind ebenfalls am Museumsnetzwerk beteiligt. Das Salinemuseum zeigt eine Kopie des Siedekoths, das Original dazu steht in der Wunderkammer der Franckeschen Stiftungen.

Michael Ruprecht, Archvar der MLU, wies darauf hin, dass Francke einer der ersten Gründungsprofessoren der Universität war. So gibt es u.a. im Löwengebäude Objekte mit Bezug auf Francke.

Bleibt zu hoffen, dass dieses Netzwerk positive Auswirkungen auf die Bewerbung der Franckeschen Stiftungen beim UNESCO-Welterbe hat. Das Wissen über Francke in der Bevölkerung unterstützt der Zusammenschluss der Museen allemal.

Gisela Tanner

Fotos: © G.Tanner

Hallesches Museumsnetzwerk für Welterbeantrag

Hallesches Museumsnetzwerk für Welterbeantrag

Hallesches Museumsnetzwerk für Welterbeantrag

Hallesches Museumsnetzwerk für Welterbeantrag