Fernwärmeleitung in der Heide wird erneuert und unter die Erde verlegt

Foto: G.Tanner

Wie die Stadtwerke Halle mitteilen, wird  die Fernwärmeleitung in der Heide erneuert und unter besonderen Naturschutz-Auflagen unter die Erde verlegt:

Um die Hallenser auch zukünftig zuverlässig mit umweltschonender Fernwärme versorgen zu können, erneuert die Energieversorgung Halle Netz GmbH, im Auftrag der EVH GmbH, in den kommenden zwei Jahren die Trasse 11.11, eine Haupt-Fernwärmeleitung im Versorgungssystem der Stadt Halle zwischen Marderweg und Heide-Süd. Dabei wird der bisher oberirdische Leitungsabschnitt in drei Abschnitten unter die Erde verlegt. Die dreijährige Bauzeit resultiert insbesondere aus den Anforderungen des Naturschutzes und ist mit den Ämtern und Behörden der Stadt Halle (Saale) abgestimmt. So kann beispielsweise im Naturschutzgebiet wegen der Brutzeit der dort lebenden Tiere nur von Juli bis Februar gebaut werden.

Die Arbeiten im ersten Bauabschnitt zwischen Marderweg und Haselnussweg wurden im Herbst vergangenen Jahres erfolgreich abgeschlossen. Ab Montag, 17. Juli, beginnt auf einer Länge von 315 Metern der zweite Bauabschnitt und soll bis Ende November 2017 erfolgen. Die Rückbauarbeiten der alten Sockeltrasse beginnen dann ab 2018.

Die Stadtwerke bitten die Anwohner um Verständnis für die dringend notwendige Baumaßnahmen und die daraus resultierenden Beeinträchtigungen, die nicht vermeidbar sind. Damit wird ein wesentlicher Beitrag zur Sicherstellung einer zuverlässigen Wärmeversorgung der Stadt Halle geleistet.

 

Quelle: Stadtwerke Halle

 

Mehr lesen …