Erstes Galeriekonzert im Kunstmuseum Moritzburg

(c)G.Tanner - Museumsdirektor Bauer Friedrich und Claudia Brinker, Direktorin der Staatskapelle Halle
(c)G.Tanner - Museumsdirektor Bauer Friedrich und Claudia Brinker, Direktorin der Staatskapelle Halle
(c)G.Tanner – Museumsdirektor Thomas Bauer Friedrich und Claudia Brinker, Direktorin der Staatskapelle Halle

Thomas Bauer-Friedrich, Direktor Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale), hatte die Idee, die Konzerte in der Moritzburg, die vor einigen Jahren schon einmal stattfanden, wieder aufleben zu lassen und zwar jetzt mit Bezug zu aktuellen Ausstellungen oder Kunstwerken, die gerade präsentiert werden. So sollen Kunst und Kultur sich gegenseitig bereichern. Claudia Brinker, Direktorin der Staatskapelle Halle, war von der Idee angetan und jetzt lädt am 5. Oktober die Moritzburg zum ersten Galeriekonzert mit Musikern der Staatskapelle ein. Drei weitere folgen in der Saison 2014/15 und die Eintrittskarten zu den  Konzerten gelten auch für den Besuch des Kunstmuseums.

Am Sonntag, dem 5. Oktober 2014, um 11 Uhr, steht bei einem Wandelkonzert die Sonderausstellung „Im Land der Palme. August von Sachsen (1614–1680). Erzbischof von Magdeburg und Fürst in Halle“ im Mittelpunkt. August wollte nach dem 30jährigen Krieg das kulturelle Leben wieder in Gang bringen. Dieser Zeit entsprechend wird das Ensemble Halle-Barock (Andreas Tränkner und Dietlind von Poblozki, Violine; Hartmut Neubert, Viola; Anne Well, Violoncello; Stefan Meißner, Kontrabass) zu hören sein. Alle Musiker sind Mitglieder der Staatskapelle Halle. Sie spielen u.a.Werke von Samuel Scheidt.

Weitere Konzerte finden am 8. Februar 2015 mit  Werken von Wolfgang Amadeus Mozart, am 12. April 2015 u.a. mit Werken von Maurice Ravel und Antonín Dvořák und am 24. Mai 2015 u.a. mit Werken von Giacomo Puccini und Giuseppe Verdi  mit wechselnden Musikern statt. Welche Werke diese Konzerte begleiten, wollten die Veranstalter noch nicht verraten.

Karten für das erste Konzert gibt es  an den Vorverkaufsstellen der Bühnen Halle und an der Museumskasse zum Preis von  14 Euro, ermäßigt 8 Euro (Museumseintritt inkl.).

Gisela Tanner

Mehr lesen …