Ernährungskurs für die ganze Familie in den Franckeschen Stiftungen

© sr-gt
© sr-gt
© sr-gt

Vom 30. April an bieten fünf Workshops in der Familienetage (immer Mittwoch, 16 – 17 Uhr) Gelegenheit, die Grundbausteine der Ernährung kennenzulernen, Probleme im Umgang mit Nahrungsmitteln zu diskutiert und nach entsprechenden Lösungen zu suchen. Im Ergebnis sollen vor allem zukünftige Ziele festgesteckt werden, die es Eltern und Kindern gemeinsam ermöglichen, nachhaltig die eigene Gesundheit zu fördern.

 

 Der Unkostenbeitrag für Informationsmaterialien und Lebensmittel beträgt 40 Euro. Die Anmeldung ist ab sofort unter 0345 2127 555 oder sport@francke-halle.de möglich.

 

Weil Übergewicht, besonders bei Kindern und Jugendlichen, ein ernstzunehmendes gesundheitliches Problem ist , bietet das Familienzentrum ab dem 30. April einen fünfwöchigen Ernährungskurs an, der sich dezidiert an übergewichtige Kinder und insbesondere deren Eltern richtet, denn dem Problem kann  besonders in jungen Jahren durch eine bewusste Ernährung begegnet werden.

 

Ziel des Kurses ist es, die Grundlagen einer ausgewogenen Ernährung und eines gesunden Ernährungsverhaltens kennen zu lernen. Neben der Vermittlung von theoretischem Wissen stehen praktische Tipps für den Alltag im Mittelpunkt. Thematisiert werden beispielsweise Kalorienfallen in der täglichen Ernährung, der „innere Schweinehund“ oder der Austausch einiger ungesunder Dickmacher gegen gesunde Fitmacher.

 

 Ernährungsberatung im Familienkompetenzzentrum der Franckeschen Stiftungen unter www.francke-halle.de/familie

Quelle: Franckesche Stiftungen