England zu Gast in Halle – Paul Derrett an der Moritzorgel

Sauerorgel in der Moritzkirche ©Förderverein Sauerorgel
Sauerorgel in der Moritzkirche ©Förderverein Sauerorgel
Sauerorgel in der Moritzkirche ©Förderverein Sauerorgel

„Very british“ klingt es am kommenden Sonntag in der Halleschen Moritzkirche. Der Förderverein SAUER-Orgel lädt am 27. Juli 2014 um 17:00 Uhr herzlich zu einem Benefiz-Orgelkonzert mit Paul Derrett ein. Der gefragte britische Organist begeisterte die Zuhörer schon im letzten Jahr mit seinem Spiel. Dieses Jahr stehen Werke von Bach, Stanley, Hollins und Hindemith auf seinem Programm.

Als regelrechter Orgel-Fanatiker begann Paul Derrett bereits im Alter von 12 Jahren, gleichzeitig Orgelunterricht zu nehmen und in einer Orgelbauwerkstatt seiner Heimatstadt mitzuarbeiten. Später studierte er am Royal College of Music in London bei Nicholas Danby, Richard Popplewell und Herbert Howells, deren eigene Kompositionen er auch aufführt. Nebenbei absolvierte er eine Ausbildung zum Orgelbauer. Inzwischen verwirklicht Paul Derrett seinen Kindheitstraum: er unterhält eine eigene Orgelbauwerkstatt, in der er insbesondere wertvolle historische Instrumente restauriert, und spielt daneben pro Jahr rund 20 Konzerte, viele davon an bedeutenden Stätten Europas.
In Deutschland hat er bereits in den Domen und Hauptkirchen von Magdeburg, Halberstadt, Halle, Erfurt und Meißen konzertiert. Seine besondere Vorliebe gilt vergessenen oder selten gespielten Werken der Orgelliteratur, wobei sein immenses Repertoire auch viele Werke für andere Instrumente in Transkription für Orgel umfasst.
Der Eintritt zu seinem Konzert in Halle ist frei. Am Ausgang erbittet der Förderverein eine Spende, die für die weitere Pflege der Sauer-Orgel verwendet wird.
Mehr Information:  www.moritzorgel.de.
Quelle und Foto: Förderverein Sauer – Orgel