Eiskunstweltmeisterin Christine Errath kommt nach Halle

Cover vom Buch „Meine erste 6,0!“ ©Mitteldeutscher Verlag

Christine Stüber-Errath, dreifache Europameisterin, Weltmeisterin und Olympia-Bronze- Gewinnerin ist am Dienstag, 07. März 2017, beim ESV Halle zu Gast. Mit Spiel und Spaß, Pirouetten und ein paar Schritten aus der Laufschule verbringt sie eine fröhliche Eislaufstunde mit den Läuferinnen und Läufern des ESV Halle e.V. Abteilung Eiskunstlauf. Alle Eislauffans sind herzlich eingeladen, 14:30 Uhr im Sparkassen-Eisdom in der Selkestraße 1 zuzuschauen.

Mit der Ausrichtung des Hall-Kristall- Cups im Januar 2017 haben der Landeseissportverband Sachsen-Anhalt und natürlich die Abteilung Eiskunstlauf des ESV Halle erfolgreich bewiesen, dass es in Halle und Sachsen-Anhalt zahlreiche Talente gibt. Christine Stüber- Errath möchte gerne den Mädchen und Jungen Mut machen. Jeder kann mit Fleiß und Ehrgeiz sein selbst gestecktes Ziel erreichen.

Zu ihrer aktiven Zeit in den 70er Jahren ist Berlins erfolgreichste Eiskunstläuferin regelmäßig in Halle beim Schaulaufen aufgetreten. Seit fünf Jahren steht sie nun wieder als Hobbyläuferin auf dem Eis. „Ich freue mich sehr, wenn der Eiskunstlaufnachwuchs in der Stadt weiter gefördert wird. Schön, dass sich diese schöne Sportart auch in Halle immer größerer Beliebtheit erfreut, auch für Erwachsene.“

Am selben Tag stellt Christine Stüber-Errath 20:15 Uhr in der Thalia Buchhandlung (Marktplatz 3) ihr Buch: „Meine erste 6,0“ vor.  Saalereporter berichtete hier.

 

Quelle: Halle Messe
Cover-Foto: MDV

 

Mehr lesen …