Eisiges Anpaddeln des Landeskanuverbandes Sachsen-Anhalt

bsv2013 anpaddelnBlauer Himmel und Sonnenschein…
das waren beste Bedingungen für das LKV-Anpaddeln am 23. März auf der Mulde
von Bad Düben nach Friedersdorf.

Die größere Herausforderung war da schon der Ostwind, der die tatsächlichen
minus 4 Grad Celsius auf eine gefühlte Temperatur von minus 12 Grad Celsius
herabpustete. Trotzdem gesellten sich Karen und Thomas vom BSV zu den fast
70 Paddlern aus den anderen LKV-Vereinen, um die 20 Kilometer lange Strecke
zu bewältigen.

Bevor es aber so richtig losging wurden in einer kleinen Zeremonie die
Paddler aus unserem Land geehrt, die im letzten Jahr das Goldene
Wanderfahrerabzeichen des DKV oder eine der weiteren Goldstufen  errungen
hatten.

Weiterhin nutzte der LKV-Präsident, Markus Baudisch, die Gelegenheit,
ehrenamtliche Mitstreiter des BSV Halle im Bereich Kanufreizeitsport mit
Ehrennadeln des LKV-Sachsen-Anhalt auszuzeichnen und ihnen für ihre
Tätigkeit zu danken: Angelika Kubiczek (Bronze), Birgit Warstat (Bronze) und
Ralf Kubiczek (Silber).

Quelle: BSV über Pandamedien
Foto: © BSV Halle | Warstat