Einblicke und Rückblicke – Spaziergänge durch private Gärten in Halle und Umgebung

©tannertext - Gartenspaziergänge 2013 - Garten von Familie Dr. Müller aus Halle
©tannertext - Gartenspaziergänge 2013 - Garten von Familie Dr. Müller aus Halle
©tannertext – Gartenspaziergänge 2013 – Garten von Familie Dr. Müller aus Halle

Am ersten Juni, kurz bevor das Hochwasser sich in Sachsen –Anhalt ausbreitete, luden in der Region Halle private Gärten und öffenliche Räume zu den Gartenspaziergängen – einer Initiatve des  Bundes Deutscher Landschaftsarchitekten – bdla – ein. Die Idee, private Gärten anderen Gartenliebhabern zugänglich zu machen stammt aus England und hat im Laufe der Jahre auch in Deutschland viele Anhänger gefunden. Einige Gartenbesitzer luden sogar noch einmal ein, da wegen der kühlen Witterung so manche Pflanze erst  später blühte.

Gartenenthusiasten merken sich den Termin der „Offenen Gärten“ schon lange vor, denn sie freuen sich darauf, in unbekannte Gärten zu schauen, Erfahrungen auszutauschen, aber auch neue Pflanzen und Gestaltungsideen kennenzulernen.

Gartenspaziergänge Region Halle 2013 Gartenspaziergänge Region Halle 2013
So begeisterte Familie Hassel (Fotos oben) aus der frohen Zukunft in Halle die Besucher mit einem Garten voller schöner Details, seltener Pflanzen und Sträucher und mit fachkundigem Wissen über ihre Gartenschätze. Eine seltene Sorte der Prachtspiere war genauso zu finden wie eine sibirische Kiwi oder ein weißblühender Blauregen. Besonders auffallend blüht in diesem Jahr der Blumenhartriegel. Eine Augenweide war auch der Blumenhartriegel, der wenige Wochen später erblühte. (Wir durften noch einmal schauen)! zum Foto * Foto2

Gartenspaziergänge Region Halle 2013 Gartenspaziergänge Region Halle 2013

Mitten im Paulusviertel liegt der Garten von Familie Winkler(Fotos oben), wer vermutet schon so eine Idylle mitten in der Stadt. Kletterpflanzen, Rosen, Pflanzen mit schönen Blattstrukturen z.B. Funkien und Ahorne, aber auch hohe Bäume geben ein schönes Gesamtbild. Ein Jugensstilbrunnen und eine zentral gelegene Sitzgruppe laden zum Verweilen ein.

Gartenspaziergänge Region Halle 2013 Gartenspaziergänge Region Halle 2013

Da staunten die Besucher nicht schlecht, eine Reihenhausgarten mit einem asiatisch gestalteten Abschnitt, mediterranen Elementen und sogar noch einem kleinen Nutzgarten. Das hatte Familie Müller (Fotos oben) aus dem Süden von Halle zu bieten. Über eine Brücke konnte man den Koi-Teich überschreiten, viele Elemente, die typisch für japanische Gärten sind, zieren den Weg. Dann ein Durchgang und plötzlich glaubt ma sich mitten in einem italienischen Garten mit vielen Rosen, gemütlichen Sitzecken und Statuen. Zum Dank, dass die Besucher trotz der kühlen Witterung gekommen sind, gab es noch ein Gläschen Sekt. In Halle konnten auch öffentliche Räume wie der Amtsgarten, der botanische Garten und das grüne Dreieck besucht werden.

Gartenspaziergänge Region Halle 2013 Gartenspaziergänge Region Halle 2013

Vielfältig ist auch die Gartenlandschaft im Saalekreis. Familie Günther (Fotos oben) aus Zscherben überrascht immer wieder mi ihrem langgestreckten Garten, der in viele Gartenräume aufgeteil ist. Anregungen hole man sich auch bei Gartenreisen, verriet Frau Günther. Wo soll man da zuerst hinschauen, auf die umfangreiche Kräutersammlung, den formalen Garten, die Wasserspiele oder die Kunstwerke von Friedericke Fuchs, die sich die Gartenbesitzerin extra zu den Gartenspaziergängen in ihren Garten geholt hatte.

Gartenspaziergänge Region Halle 2013 Gartenspaziergänge Region Halle 2013
Das schöne an den Gartenspaziergängen ist, dass man wieder einmal einen Blick auf das hallesche Umland werfen kann, wenn man mit dem Fahrzeug die einzelnen Gärten aufsucht. So konnte man in Garten von Frau Buck (Fotos oben) den Blick auf die Hügellandschaft rings um Müllerdorf genießen. Sie schwärmte von ihren Tulpen und hielt Fotos  ihrer Blüte bereit. Auch Weinstöcke haben in ihrem Arten  eine Chance, wie an den Arkaden zu sehen war. Die rosen hatten schon kräftige Knospen.

Gartenspaziergänge Region Halle 2013Unter den Gartenbesitzern im Saalekreis sind auch viele Künstler. So kann man bei Familie Trautwein Bodenburg nicht nur einen schönen Wassergarten (Foto rechts) besichtigen, sondern auch das Atelier von Iris Bodenburg. An mehreren Stellen im Garten sind Teiche und Wasserläufe angeordnet. Schöne Rosen und Seerosen blühen über das Jahr. Zum Tag der Gartenspaziergänge war der Garten übersät mit den schwebenden Köpfen der Akelei.

In Höhnstedt hatte Familie Schwitzky (Fotos unten) eingeladen. Ihr Garten in Hanglage verfügt über viele schöne Details sowie seltene Bäume und Sträucher, aber auch viele Rosen und natürlich auch Weinstöcke sind zu finden. An heißen Tagen kann man sich in einem kühlen Keller zur Weinverkostung aufhalten. Zum Entspannen kann die Familie den schönen Blick auf die umliegende Weinregion genießen. Frau Schwitzky ist Künstlerin und beschäftigt sich mit der Papierfaltkunst.
Gartenspaziergänge Region Halle 2013 Gartenspaziergänge Region Halle 2013

Der Künstler, Herr Rackwitz, lud in seinen Garten in Zörnitz ein. Zum ersten Mal dabei war Familie Dupke aus Rumpin. Auch in Schochwitz, Könnern, Bernburg und Nauendorf luden private Gärten und Gärtnereien ein, genauso wie in Landsberg und Teicha. Da werden wir wohl im nächsten Jahr zu den „Offenen Gärten“ vorbeischauen.

Text und Fotos
Gisela Tanner
mehr Informationen zum Thema Garten www.mein-garten-net.dewww.mein-garten-tagebuch.de

Weitere Fotos im Fotostream