Ein Jahr nach der Flut – HallenserInnen solidarisieren sich mit Bosnien

©sr-gt
©sr-gt
©sr-gt

Vor einem Jahr wurde in Halle der Katastrophenfall wegen Hochwasser festgestellt. In Bosnien-Herzegowina befindet sich der Pegelstand derzeit auf dem Rückzug. Doch für die Menschen ist die Katastrophe längst noch nicht vorbei: Landminen sind an neue, vormals sichere Orte geschwemmt worden, Ernten sind vernichtet und Schätzungen gehen von über hunderttausend zerstörten Gebäuden aus. Der Friedenskreis Halle hat daher vor zwei Wochen eine Spendenaktion gestartet. Zahlreiche Organisationen und Gruppen aus Halle unterstützen diese und viele Menschen haben bereits gespendet. Weitere Spenden sind jedoch dringend nötig. Diese werden an langjährige Partnerorganisationen des Friedenskreis Halle e.V. in Bosnien weitergeleitet.

Die Unterstützung ist möglich über das Spendenkonto:

Friedenskreis Halle e.V.
IBAN: DE17 8005 3762 0382 3008 88
BIC: NOLADE21HAL
Saalesparkasse
Verwendungszweck: Fluthilfe Bosnien

Über die Internetseite: www.friedenskreis-halle.de/fluthilfe sind auch online-Spenden möglich.

Der vom Friedenskreis Halle initiierte Spendenaufruf wird von vielen halleschen Gruppen und Vereinen unterstützt. Die Freiwilligen-Agentur Halle, die Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland, die Martin-Luther-Universität, die Südosteuropagesellschaft Zweigstelle Halle, die Evangelischen Studierendengemeinde, die Katholischen Studentengemeinde, die Muslimischen Hochschulgemeinde und weitere Organisationen rufen auf,  fü, die vom Hochwasser betroffenen Menschen zu spenden.

Im Namen der Partnerorganisationen vor Ort bedankt sich der Friedenskreis Halle e.V. für die bereits eingegangenen Spenden: „Wir freuen uns, dass wir schon eine erste konkrete Summe an unsere Partnerorganisationen weiterleiten können. Doch der akute Bedarf in Bosnien ist noch immer groß und gerade für Wiederaufbauarbeiten nach dem Hochwasser werden weitere finanzielle Mittel benötigt. Die Menschen in Bosnien sind auf unsere Solidarität angewiesen.“ so Christof Starke, Geschäftsführer des Friedenskreis Halle e.V. .

Weitere Informationen und Hintergründe: www.friedenskreis-halle.de/fluthilfe

Quelle: Friedenskreis Halle