Ein Fest zu Ehren der BURG und zum Auftakt der „Großen Pläne!“

(c)sr-gt
(c)sr-gt
(c)sr-gt

Eine  gemeinsame Staffelstabübergabe von Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale), Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle und der Stiftung Bauhaus Dessau erwartet die Besucher einer Veranstaltung am Samstag, dem 6. Februar 2016 in der halleschen Moritzburg.  Nach der erfolgreichen Ausstellung „Moderne in der Werkstatt. 100 Jahre Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle“ ziehen die landesweiten Aktivitäten zur Moderne in Sachsen-Anhalt von Halle weiter an das Bauhaus in Dessau. Anlässlich von 90 Jahren Bauhausgebäude Dessau hat die Stiftung Bauhaus Dessau das dezentrale Ausstellungsprojekt „Große Pläne! Die angewandte Moderne in Sachsen-Anhalt 1919–1933“ initiert.

Bevor im Mai in Dessau die Ausstellung „Moderne Typen, Fantasten und Erfinder“ eröffnet wird, findet am Samstag, dem 6. Februar 2016, die offizielle Staffelstabübergabe der Direktoren des Kunstmuseums Moritzburg Halle (Saale), der Stiftung Bauhaus Dessau und der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle statt. Professor Dieter Hofmann, Rektor der BURG, dazu: „Es freut uns als BURG ganz besonders, den Staffelstab nach dem 100-jährigen Jubiläum unserer Kunsthochschule nun an das nächste wichtige Kulturprojekt weitergeben zu können, das die außerordentliche Bedeutung Sachsen-Anhalts für die Moderne thematisiert. Damit wird der prägende Einfluss der Protagonisten der Moderne im Land gewürdigt, der nicht nur bis in die Gegenwart reicht, sondern auch weit über die Grenzen Sachsen-Anhalts hinaus wirksam ist.“

Hintergrund und Anregung für die gemeinsame Veranstaltung im Kunstmuseum des Landes Sachsen-Anhalt ist das historische Bauhaus-Fest, dass 1925, dem Jahr der Übersiedlung des Bauhauses von Weimar nach Dessau, das jährliche Bauhaus-Fest gemeinsam mit der Burg Giebichenstein in Halle stattfand.

Den Auftakt macht 16 Uhr ein Workshop „Masken und Lampions“ für kleine und große Besucher. 16.30 Uhr folgt eine Bilderschau in Dada von Kuratorin Cornelia Wieg zu „Als BURG und Bauhaus gemeinsam feierten“. 17 Uhr übergeben Thomas Bauer-Friedrich, Direktor des Kunstmuseums Moritzburg, und Professor Dieter Hofmann, Rektor der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle, den Moderne-Staffelstab an Dr. Claudia Perren, Direktorin und Vorstand der Stiftung Bauhaus Dessau, die gemeinsam mit dem Kurator der Ausstellung das Projekt „Große Pläne!“, vorgestellt. Danach geht es mit dem DIY Bauhaus Orchestra aus Bratislava und dessen „Puppenmusik“ durch das Museum zum MoritzKunstCafé, wo es Gelegenheit zu Tanz, Plausch und Vergnügen geben wird.

„Es ist uns eine große Ehre, gleichzeitig Schlusspunkt im Jubiläumsjahr der BURG und Auftakt zum sachsen-anhalt-weiten Projekt ‚Große Pläne!’ zu sein“, so Thomas Bauer-Friedrich, „und ich freue mich besonders, dass die kulturellen Einrichtungen mit dem Arbeitsschwerpunkt Moderne auf Landesebene so gut zusammen arbeiten.“

Quelle: Kunstmuseum Moritzburg