„Du und ich“ – Neue Ausstellung der Brücke-Maler in der Moritzburg

brückemaler porträt schmidt rottluffKarl Schmidt-Rottluff * Du und ich, 1919 * Öl auf Leinwand * Sammlung Hermann Gerlinger * © VG Bild-Kunst

Seit dem 15. Februar ist im Kunstmuseum Moritzburg eine neue Ausstellung der Brücke-Maler aus der Sammlung Hermann Gerlinger zu sehen. Das oben gezeigte Werk „Du und ich“ gab der Ausstellung ihren Namen. Gezeigt werden Bildnisse und Selbstporträts der Maler, die nicht nur während der Zeit des gemeinsamen Arbeitens der Künstler (1905 bis 1913)  entstanden.

Die Ausstellung dokumentiert, welche herausragende Bedeutung die Darstellung von Freunden, Frauen und Gefährtinnen der Künstler während ihrer gesamten Schaffensperiode hatte, von den frühesten Anfängen bis zu den letzten Werken. Besondere Beachtung gilt den Selbstbildnissen, die einen tiefen Blick in die Veränderung und die Entwicklung der Künstler gewähren. Zu sehen sind Gemälde, Aquarelle, Zeichnungen, Druckgrafiken und ein Relief. Lohnenswert ist dabei ein Vergleich der Künstler untereinander, aber auch die Betrachtung der Entwicklung jedes einzelnen Künstlers.

Das Kunstmuseum Moritzburg weist in diesem Zusammenhang auch auf mehrere bedeutende Neuerwerbungen hin, so z.B. eine Selbstbildzeichnung Kirchners von 1905/06 und das letzte Selbstporträt Schmidt-Rottlluffs von 1973/74.  Es sind in der neuen Ausstellung ca. 70 Werke der Künstler zu sehen.

Die Ausstellung ist noch bis zum 3. Mai 2015 zu sehen.

Foto: Karl Schmidt-Rottluff * Du und ich, 1919 * Öl auf Leinwand * Sammlung Hermann Gerlinger * © VG Bild-Kunst