Drei Männer – zwei Bärte – Ombrezz spielte im Objekt 5

H.-J.Paasch Ombrezz

[Foto: H.-J.Paasch] Unser Autor Hans-Jürgen Paasch ist ja bekannt dafür, dass er sich in der Musiszene von Halle und Umland umschaut. Diesmal war es bei einem Konzert von „Ombrezz „, einer  ZZ Top Coverband, im Objekt 5. Wer ZZ Top noch nicht kennt, das ist eine texanische Bluesrock-Band:

Am Freitagabend wurde das Objekt gerockt. „We play only Rock’n roll“ wurde angekündigt und so war’s dann auch. Die hallesche ZZ-Top Coverband zeigte ihr Können. Das Versprechen wurde nicht eingehalten. Neben den ZZ-Top Rockhymnen wurde auch jede Menge Blues gespielt. Aber echt ZZ-Top. Die Band besteht aus Perry Bo (git, voc, Per Enders), Mike „Dusty“ Hill (git, voc, Michael Roch) und dem Drummer „Silver“ Dan Beard (Daniel Lorenz). Sollten in Halle keine Unbekannten sein. Trotzdem werden alle Ansagen in Englisch geführt. Neben einigen von den Texanern bekannten Sprüchen kommt auch der Satz „Halle ist schön, ich denke fast ich bin hier zu Hause“. Die Band spielt „Give me all your loving“ und das Publikum liebt diese Musik. Handgemacht ist einfach toll.

Ist Halle die Stadt der Coverbands? Brauchen wir ein ZZ-Top Cover? Klar brauchen wir das! Das Konzert hat riesigen Spaß gemacht!

Hans-Jürgen Paasch

Mehr lesen …