Die IHK informiert – Soziale Medien rechtssicher nutzen

Neben hervorragenden Chancen für Marketing, Mitarbeitergewinnung und Imagewerbung bergen soziale Medien wie facebook, Xing, google+ & Co. etliche Risiken. Leicht können Firmen beispielsweise Urheber- oder Persönlichkeitsrechte verletzen. Wie Unternehmen diese Plattformen rechtssicher für sich nutzen und kostspielige Abmahnungen vermeiden können, darüber informiert die Industrie- und Handelskammer Halle-Dessau (IHK) am 13. November 2017 ab 17.00 Uhr im IHK-Tagungszentrum, Franckestraße 5 in 06110 Halle (Saale).

„Aus Unkenntnis handeln Unternehmen teilweise zu leichtfertig oder sind übervorsichtig“, stellt Dr. Ute Jähner, Geschäftsführerin Recht und Fair Play der IHK fest. „Wer die neuen Medien sinnvoll nutzen, aber keine juristischen Sanktionen riskieren will, sollte über die wesentlichen rechtlichen Aspekte informiert sein“, rät Jähner. Rechtsanwalt Matthias J. Maurer aus Halle (Saale) erläutert praxisnah, wie mit fremden Bildern oder Texten umzugehen ist, woraus sich Haftungsrisiken ergeben und wie gegen Verstöße vorgegangen werden kann.

Eine Teilnahme an der kostenfreien Veranstaltung ist für IHK-Mitglieder nach vorheriger Anmeldung bis zum 6. November 2017 unter der Telefonnummer 0345 2126-226 oder per E-Mail an vschneider@halle.ihk.de möglich.

 

Quelle: IHK

 

Mehr lesen …