DHL investiert im Star Park Halle

(c)sr-gt

Die Stadt Halle informiert:

Die Deutsche Post DHL Group investiert im Industriegebiet Star Park Halle A 14. In Vorbereitung auf die Ansiedlung eines der führenden Logistik-Unternehmen weltweit hat Halles Oberbürgermeister Dr. Bernd Wiegand am heutigen Freitag, dem 2. Dezember 2016, in Bonn einen Grundstücksvertrag über insgesamt 14 Hektar beurkundet. Gemeinsam mit dem Geschäftsführer der Entwicklungs- und Verwaltungsgesellschaft Halle-Saalkreis mbH (EVG), Dieter Götte, und dem Wirtschaftsbeauftragten des Oberbürgermeisters, Jens Rauschenbach, fanden dazu heute die letzten Vertragsverhandlungen in Bonn statt.

Die Deutsche Post DHL Group beschäftigt rund 500.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in mehr als 220 Ländern. DHL will im Star Park ein neues Logistikzentrum errichten, die Investitionskosten belaufen sich auf rund 25 Millionen Euro. Bis zu 300 Arbeitsplätze sollen am neuen Standort in Halle (Saale) in mehreren Ausbauschritten entstehen. Der Baubeginn des Zentrums ist noch im Dezember 2016 geplant. „Die neue Ansiedlung ist ein weiterer Beleg für das wachsende Interesse internationaler Unternehmen am Star Park und dem Standort Halle“, sagt Oberbürgermeister Dr. Bernd Wiegand. Die Stadt Halle (Saale) setze im Wettbewerb der Standorte auf eine exzellente Infrastruktur sowie zentrale Ansprechpartner und schnelle Genehmigungsverfahren. „Bereits vor Vertragsunterzeichnung konnte der Deutsche Post DHL Group die Baugenehmigung übergeben werden“, so Wiegand weiter.

„Der Star Park in Halle bietet uns ideale Voraussetzungen für unser neues Logistikzentrum. Neben der hervorragenden Verkehrsanbindung war auch die kooperative Zusammenarbeit mit dem  Oberbürgermeister und der Entwicklungs- und Verwaltungsgesellschaft Halle-Saalkreis ein wesentlicher Grund dafür, dass wir uns für diesen Standort entschieden haben“, betont Benoit Dumont, CEO DHL Supply Chain Germany & Alps. „Das neue Logistikzentrum unterstreicht unser erfolgreiches Engagement in der Region und ist eine passende Ergänzung des End-of Runway-
Standorts am Flughafen Leipzig/Halle.“

Erst im September 2016 hatten die Unternehmen Goodman und Hellmann Worldwide Logistics ein rund 2,2 Hektar großes Logistikzentrum im Star Park Halle eröffnet. Der Logistikdienstleister Hellmann plant rund 100 neue Arbeitsplätze und wird die deutschlandweite Logistik von baumarkt direkt verantworten, einem E-Commerce- Unternehmen der Otto Group. Der chinesische Verpackungs-Hersteller Greatview Aseptic Packaging hat unterdessen angekündigt, sein Werk im Star Park zu erweitern, bis zu 23 Millionen Euro sollen in den neuen Standort investiert werden.

Quelle: Stadt Halle