Der Wunderfelsen von Wörlitz. Faszination Vesuv im 18. Jahrhundert

©MDV
©MDV
©MDV

Der  Mitteldeutschen Verlag in Kooperation  mit der Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt präsentiert am 28. Mai 2013, um 18.00 Uhr,   das Buch „Der Wunderfelsen von Wörlitz. Faszination Vesuv im 18. Jahrhundert.“ Autorin Alexandra Lübbert-Barthel stellt in der Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt ihr kürzlich im Mitteldeutschen Verlag erschienenes Buch »Der Wunderfelsen von Wörlitz. Faszination Vesuv im 18. Jahrhundert« vor.

In ihrem Buch begibt sich die Autorin auf die Spuren der Geschichte der Felseninsel »Stein« im Wörlitzer Park. Die aktivierbare Nachbildung eines Vulkans gehört zu den spektakulärsten und zugleich rätselhaftesten Objekten der Gartenkunst des späten 18. Jahrhunderts.

Was veranlasste Leopold III. Fürst Franz von Anhalt-Dessau, seinen Landschaftsgarten um einen künstlichen Vulkan zu bereichern? Welche Erfahrungen und zeitgenössischen Vorstellungen lagen der Idee zugrunde? Welche Botschaft wollte er mit dieser Inszenierung aussenden, und an wen war sie adressiert? Diese Fragen werden in dem vorgestellten Buch, das von Dr. Andreas Pečar (Professor für Frühe Neuzeit an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg) mit einer Einleitung versehen wurde, erörtert.

Die Autorin zeigt die ästhetischen, geistesgeschichtlichen und wissenschaftlichen Strömungen auf, die in das Monument eingeflossen sind. Sie verdeutlicht mithilfe von zahlreichen historischen und aktuellen Abbildungen die große Anziehungskraft der feuerspeienden Berge, die als Symbol für das Erhabene Platz in den bildenden Künsten und der Gartenarchitektur fanden.

Vita Alexandra Lübbert-Barthel:

Die Autorin, geb. 1960, erhielt zunächst eine Ausbildung zum Möbelschreiner, anschließend arbeitete sie  in Restaurierungswerkstätten,  ab 1985 dann als selbständige Restauratorin. Von 2004–2011 absolvierte sie ein Studium an der Ludwig Maximilians Universität München in den Fächern Kunstgeschichte, klassische Archäologie und Bayerische Kirchengeschichte, Abschluss als Magistra Artium.

Buchpräsentation:
•    am Dienstag, 28. Mai 2013
•    um 18.00 Uhr
•    in der Universitäts- und Landesbibliothek, August-Bebel-Straße 13, Halle (Saale)
•    Eintritt frei

Quelle und Coverfoto: Mitteldeutscher Verlag