Der Weihnachtsmarkt 2012 in Halle ist eröffnet

Schon am Eröffnungstag herrschte auf dem halleschen Weihnachtsmarkt dichtes Gedränge. Die Hallenser konnten es in diesem Jahr wohl kaum erwarten, ihren Weihnachtsmarkt zu besuchen. Besonders die Glühweinstände waren dicht umlagert, vom „normalen“ Glühwein über die finnische Variante im internationalen Dorf  bis hin zu Eierpunsch war alles im Angebot. Natürlich wurden die Getränke in den weinroten Tassen der 2012er Weihnachtsmarktausgabe ausgeschenkt.  Die jüngeren Besucher waren besonders von den  Rentieren begeistert, die gleich neben der Krippe zu bestaunen waren und mit etwas Glück auch gesteichelt werden konnten. Der Märchenwald am Rande des Marktes wird wohl auch in der Gunst der jüngsten Besucher stehen.

In der Bücherkiste starteten die ersten Tauschaktionen – ein Buch mitbringen und dafür ein anderes  mitnehmen – und am Stand der Stadtmarketing GmbH wurden u.a. die Weihnachtsmarkttassen 2012, die schon beliebte Sammlerstücke sein sollen, angeboten. Auch einige Tassen von 2011 und 2012 können dort noch erworben werden. Die angekündigten Lebkuchenherzen mit einem Bild von Rudi und Fini sollen in den nächsten Tagen bereit stehen und der Hallesche Adventskalender 2012 ist auch noch im Sortiment.

Kulinarisch ist auf dem Markt für jeden Geschmack etwas dabei, gestern waren Backfisch, Pommes Frites, deftige Hausmannskost, aber auch internationale Spezialitäten der Renner. Bei den angebotenen Geschenkartikeln und Weihnachtsdekorationswaren zeigten sich die Hallenser noch etwas verhalten, erstmal schauen und vergleichen. Eines erreichten die Veranstalter aber schon am ersten Tag, der Markt leuchtete – auch in den Bereichen am Leipziger Turm und an der Konzerthalle – und wurde von den Besuchern schon am ersten Tag angenommen.

Gisela Tanner www.tannertext.de

Noch mehr zum Thema:

http://www.saalereporter.de/weihnachtsmarkt-2012-ab-27-november-wieder-weihnachtstimmung-in-halles-mitte/

http://www.saalereporter.de/weihnachtsbaum-fur-halleschen-markt-ausgewahlt/