Der Märchenwald suchte den Superstar zum Objekt5 – Weihnachtssingen im Steintor 2017

Cyndi-Lauper - Cover ©Foto: hj paasch

Glücklich schätzen konnten sich in diesem Jahr zu den Weihnachtsfeiertagen alle, die eine Karte zum Weihnachtssingen des Objekt5 im Steintor erwerben konnten, unser Autor Hans-Jürgen Paasch war auch dabei:

Wie in jedem Jahr finden sich auch zu diesem Weihnachten viele Feiernden zu den drei Veranstaltungen des halleschen Objekt 5 im Steintor zusammen. Das dürfen jedoch nur diese, denen es wieder geglückt ist eine der begehrten Eintrittskarten zu ergattern.

In diesem Jahr hat der Moderator Peter Brock in den grimmschen Märchenwald eingeladen. Er selbst stellt als gestiefelter Kater einen Wettstreit mit Namen MSDS (Märchenwald sucht den Superstar) in Aussicht. Jede einzelne Darstellung wird auch mit einem Märchen und der dazugehörigen Figur angekündigt. Dabei wird auch nicht mit blödelnden Sprüchen gegeizt und kleine Rotkäpchen-Flaschen an das Publikum verteilt. Hänsel und Gretel, die den ganzen Abend die Bühne umbauen, geben dann am Ende ihr Pfefferkuchenhaus ins Publikum.

Die Veranstaltung wurde wieder mit viel Engagement von den begleitenden Profimusikern um Klaus „Lumpi“ Adolphi, Steffen-Wasserleiche-Thomas und „Meff“ Schmitzek-Nilius, um nur einige zu nennen, sowie dem Objekt 5 organisiert und geplant. An halleschen Amateurmusikern, die sich auch an den Weihnachtstagen zur Verfügung stellen scheint es nicht zu fehlen. Die vielen Darbietungen zeigen das hohe Niveau der halleschen Musikszene. Trotz allem bewerten die Feierlustigen jeden einzelnen Akt. Am Ende erklärt der gestiefelte Kater dann alle Beteiligten zu Siegern.

Maffays Partnerin Henrikje Balsmeyer singt und tanzt in Begleitung eines dezimierten 7-Zwerge-Balletts als Suspicious Minds das Intro, Peter Maffay selbst singt im Finale mit allen Beteiligten.

Henrikje kommt dann noch einmal als Mitglied der Spice-Girls auf die Bühne.

Es werden folgende Musiker gecovert: Elvis als Suspicious Minds, Blur, Boy, Asia, Zaz, Ed Sheeran, Dire Straits, Jessie J, Die Puhdys, George Michael, Bob Dylan, Mark Forster, Herbert Grönemeyer, Black Sabbath, Cyndi Lauper, Alice Merton, Steppenwolf, Snap, Johnny Cash, Lenny Kravitz, Man at Work, Spice Girls, Chuck Berry und Robyn. Peter Maffay sang sich im Finale dann selbst und wollte nie Erwachsen sein.

Wie in jedem Jahr, doch ein gelungener Abend. Ich jedenfalls kann das Weihnachtssingen 2018 heute schon nicht erwarten.

Hans-Jürgen Paasch (Text und Fotos)

Zur Beschreibung Fotos Anklicken

Zaz

Blur

Black-Sabbath

Asia

Alice-Merton

wasserleiche-meff

Suspicious-Minds

Steppenwolf

Spice-Girls

Snap

Robyn

phudys

peter-brock

mark-forster

Man-at-Work

Lenny-Kravitz

Johnny-Cash

Jessie-J

grönemeyer

george-michael

Ed-Sheeran

Dire-Straits

Chuck-Berry

Boy

Bob-Dylan