Das Bauchrednertreffen – Premiere am 9. Juli

bauchrednertreffJedes Jahr ist der Bundesstaat Kentucky Gastgeber des international größten Kongresses der Bauchrednerinnen und Bauchredner aus aller Welt. Davon inspiriert, zeigt  »Das Bauchrednertreffen« eine fiktive Rekonstruktion dieser Veranstaltung. Das Stück entwickelt sich wie eine Partitur vielfältiger Stimmen der ProtagonistInnen, deren psychologische Komplexität sich in vielschichtigen Dialogen langsam enthüllt. Das, was gesagt wird, was gedacht wird und was aus dem Unbewussten kommt; die Subtexte und das Unausgesprochene wird abwechselnd und im Kontext eines Bauchrednertreffens ganz selbstverständlich vom Bauchredner, seiner Puppe oder seiner inneren Stimme hörbar.

Es entfaltet sich eine Dramaturgie, die plötzlich beides sichtbar macht – den Wahnsinn und die Normalität dieser Gespräche und den Wandel scheinbar unkomplizierter Beziehungen zu einem echten psychologischen Labyrinth.

Gisèle Vienne ist mit ihren Installationen und Inszenierungen eine gefragte Künstlerin auf internationalem Parkett. Bei den Salzburger Festspielen 2012 wurde sie mit dem »Young Directors Award« ausgezeichnet. Ihre Arbeiten werden rund um den Globus zu den wichtigen Festivals eingeladen. Ihre Produktion entstand in zwei Fassungen – einer deutschen und einer englischen für eine internationale Gastspieltour, die im August 2015 startet.

Premiere: Donnerstag, 9. Juli 20.30 Uhr, Puschkinhaus
Weiterer Vorstellungstermin: Freitag, 10. Juli 20.30 Uhr, Puschkinhaus

Tickets zum Preis von 22 € / erm. 15 € sind erhältlich an der Theater- und Konzertkasse, Große Ulrichstraße 51, 06108 Halle (Saale), Tel: 0345 5110 777.