Christoph Werner in der Gerüchteküche

Christoph Werner ©saalereporter
Christoph Werner ©saalereporter
Christoph Werner ©saalereporter

Das Operncafe der Oper Halle wird am 7. April 2013 wieder zur „Gerüchteküche“,  „Plauderei trifft (Koch-)Kunst“. Diesmal ist der der Künstlerische Direktor des Puppentheaters Halle, Christoph Werner, bei Axel Köhler und Gabriele Bernsdorf zu Gast.

Unter Christoph Werners Leitung formierte sich das Puppentheater Halle neu. Große Co-Produktionen mit den Wiener Festwochen, dem Schauspielhaus Köln, dem Staatstheater Stuttgart, der Volksbühne Berlin, dem Opernhaus Halle gehören ebenso zu seinem Profil wie auch kleine, weltweit erfolgreiche Inszenierungen. Als Regisseur hat Christoph Werner in allen Genres gearbeitet. Sein besonderes Interesse gilt dabei der Verknüpfung von Menschen- und Puppentheater. Zahlreiche Preise auf einschlägigen Festivals, Tourneen durch Europa, Amerika und Asien dokumentieren seine Arbeit.

Nun kann sein Publikum den Theaterleiter und Regisseur in der „Gerüchteküche“ von einer anderen Seite kennenlernen: Im Operncafé, das von Micheel – Das Küchenstudio GmbH extra für diesen Anlass mit einer hochmodernen Küchenzeile ausgestattet wird, wird Christoph Werner ein Gericht seiner Wahl zubereiten. Damit die Zeit bis zur Fertigstellung der einen oder anderen Leckerei richtig vergnüglich wird, werden die Sängerin Gabriele Bernsdorf und der künstlerische Direktor der Oper, Axel Köhler ihrem Gast mit unbequemen Fragen zu Leibe rücken, die sich nicht nur mit dessen Essgewohnheiten befassen werden…

Angereichert wird das Matinee-Menü natürlich wieder mit Musik: Diesmal sind die Sängerinnen und Sänger Elisabeth King, Sebastian Byzdra, Kristian Giesecke, Andreas Guhlmann, Maik Gruchenberg und Matthias Schulze zu erleben, am Flügel begleitet von Peter Schedding.

Wer schließlich Vertrauen in die Kochkünste des Gastes hat, darf am Ende auch die kulinarischen Köstlichkeiten probieren.

Karten zum Preis von 20,- Euro (inklusive ein Getränk) an der  Theaterkasse
Beginnt am 7. April um 11 Uhr