Bürgerversammlung Bebauung am Hufeisensee

© saalereporter

Das Potenzial des Hufeisensees und die ihn umgebenden Flächen sollen besser für die Allgemeinheit nutzbar sein. Deshalb beabsichtigt die Stadt Halle seit längerer Zeit,  den See als Freizeit- und Erholungsraum insbesondere für die Bevölkerung im Osten von Halle, aber auch als Raum mit stadtweiter Anziehungskraft zu entwickeln.

Nachdem durch den Stadtrat der Stadt Halle (Saale) in seiner 35. Sitzung am18.07.2012 der Beschluss zur Aufstellung des Bebauungsplans Nr. 158 „Freizeit- und Erholungsraum Hufeisensee“ gefasst wurde, um diese Entwicklungsperspektive planungsrechtlich zu sichern, erfolgt nun gemäß Paragraph 3 Abs. 1 Baugesetzbuch
(BauGB) die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit.

Im Rahmen einer öffentlichen Bürgerversammlung am
Mittwoch, dem 28.11.2012, um 18 Uhr,
im Tagungsraum 4 der Halle Messe,
Messestraße 10, 06116 Halle (Saale)

Ziel sei es, den See gestalterisch und funktional als Naherholungsraum aufzuwerten und somit die für ein
Oberzentrum wie Halle angemessene Ausstattung an Sport- und Freizeiteinrichtungen zu schaffen. Dazu soll das vorhandene Wegenetz rund um den See zu einem Rundweg für Radfahrer und Fußgänger ertüchtigt werden. Bestehende Nutzungen, wie das Wassersportzentrum sollen gestärkt werden und durch weitere Angebote, wie ausgewiesene Badebereiche, Flächen für Camping und Caravaning, Speedskating und
Golf ergänzt werden.

Quelle: Stadt Halle