Bühnen Halle feiern am 22.09. Spielzeitauftakt

Abwechslungsreich soll an diesem Tag  ab 14.00 Uhr auf dem Opernvorplatz zugehen. Beim Fest zum Spielzeitauftakt der halleschen Bühnen werden nicht nur die in dieser Spielzeit geplanten 35 Premieren vorgestellt, sondern es gibt auch die Staatskapelle als Big Band zu erleben, Informationsstände der einzelnen Sparten laden das Publikum zum Gedankenaustausch und Verweilen ein und die Künstler zeigen sich in einem  „Speed-Dating“ von einer ganz anderen Seite.

Musiker der Staatskapelle spielen um 14.30 Uhr  in einer Big Band-Formation zur Einstimmung in den Nachmittag. Um 15 Uhr werden die einzelnen Sparten der Bühnen Halle in einem Open-Air-Konzert mit Solisten und Chor der Oper Halle sowie der Staatskapelle Halle auf dem Vorplatz der Oper mit musikalischen Ausschnitten aus den kommenden Produktionen des Hauses einen Vorgeschmack auf die neue Spielzeit geben.
GMD Karl-Heinz Steffens, Kay Stromberg, Andreas Henning, Robbert van Steijn, Bernhard Forck und Ingo Martin Stadtmüller derigieren und  die Solisten Anke Berndt, Melanie Hirsch, Ines Lex, Romelia Lichtenstein, Sandra Maxheimer, Marie-Friederike Schöder, Stanislaw Brankatschk, Christopher O´Connor, Björn Christian Kuhn, Ki-Hyun Park, Martin Reik und Gerd Vogel werden mit Ausschnitten aus Verdis „Nabucco“, Humperdincks „Hänsel und Gretel“, Frederick Loewes „My Fair Lady“, Johann Strauß´ „Die Fledermaus“ und anderem zuhören sein.

Das Ballett Rossa präsentierte Ausschnitte aus aktuellen Produktionen. Darüber hinaus werden die künstlerischen Leiter der einzelnen Sparten in kurzweiligen Moderationen ihren Spielplan erläutern und zum Gespräch zur Verfügung stehen.

Auf der Außenbühne werden anschließend Künstler im Gespräch zu erleben sein, das Ballett Rossa, der Opernchor, das Ensemble des Thalia Theaters und des neuen theaters werden weitere Ausschnitte aus laufenden und zukünftigen Produktionen zeigen.

In einem „Speed-Dating“ mit den Künstlern der Bühnen Halle kann das Publikum
Sänger, Tänzer, Schauspieler und Puppenspieler von einer ganz anderen Seite kennen
lernen. Die Spielzeit-Tombola bietet Gewinne rund um den Spielplan der Bühnen Halle an, so werden Probenbesuche verlost, Requisiten- und Kostümteile, aber auch ein originaler Handy-Klingelton aus einer Produktion der Oper Halle. Die Lose werden am Nachmittag bis kurz von 18 Uhr verkauft – um 18 Uhr startet dann die öffentliche Gewinnvergabe auf der Außenbühne. Auch für das leibliche Wohl wird gesorgt.

Zum Tagesausklang gibt es Vorstellungen der verschiedenen Sparten:

Im Operncafé beginnt um 20 Uhr die Vorstellung „außen ordentlich“, das Thalia Theater lädt um 20 Uhr zu „Zazie in der Metro“ auf den Uniplatz ein, im Hof des neuen theaters beginnt um 20.30 Uhr die Vorstellung „Till Eulenspiegel“, und im Puppentheater um 20.30 Uhr „Konzert für eine taube Seele“.

Karten für diese Vorstellungen an der  Theater- und Konzertkasse

Quelle: Bühnen Halle

Foto: Saalereporter zum Auftakt 2011