BSV lädt am 21.9. zu Kanuslalom-Wettkämpfen an der Hallorenbrücke ein

(c)BSV
(c)BSV
(c)BSV

Am 21.09.2013 von 10:00 Uhr – 16:00 Uhr veranstaltet der Böllberger Sportverein Halle e.V. auf dem Mühlgraben am Salzgrafenplatz, direkt hinter der Händehalle, den  elften „Nachwuchs-Kanuslalom an der Hallorenbrücke“. Zum Wettkampf kann der Verein mit über 100 Starts der Nachwuchs-Kanuten aus Bad Dürrenberg, Bayreuth, Braunschweig, Gera, Magdeburg, Meißen, Rudolstadt, Schkopau, Zwickau, Zeitz und Halle aufwarten.  In den Altersklassen von 6 bis 14 Jahren fahren die jungen Kanuten  durch einen anspruchsvollen eigens für den Wettkampf errichteten Stangenparcours um die Medaillenränge. Der Wettkampf wird zeitgleich die Landesmeisterschaft in Sachsen-Anhalt sein, da diese durch das verehrende Juni-Hochwasser auf unbestimmte Zeit verlegt werden musste.

Zusammen mit dem Nachwuchswettkampf wird in der Mittagspause ein Oldie-Rennen stattfinden. Zahlreiche erfolgreiche Sportler zeigen in zum Teil 40 Jahre alten Slalombooten, wie man diesen Parcours „altersgerecht“ paddelt.

Gemeinsam mit den Halloren der Salzwirker Brüderschaft im Thale zu Halle,  die bei diesem Wettkampf wieder die Schirmherrschaft tragen, wird die Siegerehrung des Wettkampfes erfolgen. Die Halloren stiften für die besten Spezialisten in den Bootsklassen Canadier und Kajak einen extra entworfenen Pokal in Form einer Salzpyramide.

Der Wettkampf der mitteldeutschen Nachwuchskanuten eignet sich hervorragend als Bindeglied zwischen dem Salz- und dem Salinefest. Der BSV ruft auf: „Bleiben Sie stehen, verweilen Sie und feuern Sie den Nachwuchs an.“

 Der BSV Halle freut sich auf Ihr Kommen.

Quelle und Foto: BSV über Pandamedien