BSV – Kleine Generalprobe für die Deutsche Meisterschaft

BSV Halle: Platz 1 für Stella Mehlhorn beim ECA Cup am 18.7.2015
BSV Halle: Platz 1 für Stella Mehlhorn beim ECA Cup am 18.7.2015

Der BSV informiert:

Am vergangenen Samstag und Sonntag maßen sich 370 Nachwuchskanuten aus 19 Nationen auf dem Augsburger Eiskanal beim ECA-Cup. Bei extrem hohen Temperaturen herrschte also eine Woche vor der Deutschen Meisterschaft der
Leistungsklasse für die Youngsters noch einmal richtige Wettkampfatmosphäre und die  BSV Athleten wussten vor allem am Samstag zu überzeugen.

Stella Mehlhorn (K1/U16) konnte sich auf der von Helga Scheppach, vom ausrichtenden Verein AKV Augsburg sehr moderat gestaltetem Streckenverlauf, den Sieg mit 3,57 Sekunden Vorsprung vor der Slowakin Sona Stanovska und der
Augsburgerin Anne Bernert holen. John Franke (K1/U18) war in seinem Rennen nur 0,17 Sekunden langsamer als der auf heimischer Strecke fahrende Thomas Strauß und sammelte hier als Zweitplatzierter wichtige Punkte für den ECA-Cup und Motivation für die Deutsche Meisterschaft. Einzig das C2 Boot in der U16 mit Borrmann/Braune konnte Samstag und Sonntag je eine Medaille einfahren. Die Strecke am Sonntag, durch die Kursdesigner der Schweiz und Tschechien gehängt, war wesentlich schwieriger und selektiver. Um so schöner, dass es die zwei Goldhamster nicht störte und sie im Gesamtranking des ECA-Cup mit zwei zweiten Plätzen weiter ganz oben rangieren.

Am kommende  Samstag und Sonntag, den 25. und 26.7.2015, sind im 142 Teilnehmer umfassenden Starterfeld der DM Leistungsklasse, fünf Böllberger durch die Finalteilnahmen der Deutschen Jugend- und Juniorenmeisterschaft qualifiziert. Stella Mehlhorn (K1), Marc Harlak (C1), John Franke (K1) Eric Borrmann / Leo Braune (C2) starten in der Leistungsklasse zusammen mit Willi Braune (C1), Martin Trummer (C1), Lisa Fritsche (K1), Paul Grunwald (K1), David Franke (K1),  Kai Müller / Kevin Müller (C2) und stellen so ein 13 köpfiges interessantes Team mit dem natürlich auch hervorragende Mannschaftskombinationen möglich sind. „Das Wetter soll nicht mehr ganz so heiß werden, aber die BSV Kanuten sind heiß auf zwei Medaillen ihrer Topfavoriten Müller/Müller und Lisa Fritsche. In den Mannschaftsläufen
fahren die Goldhamster Leo und Eric zusammen mit Müller/Müller und Becker/Behling (MSV Buna-Schkopau). Das wird die „Minis“ wohl enorm motivieren. Und es wird auch endlich wieder eine richtige K1 Männermannschaft mit Franke/Franke/Grunwald sowie eine C1 Mannschaft mit Willi Braune/Martin Trummer/Marc Harlak geben. Da kann immer noch was dazu kommen“ fasste Martin Trummer die Vorbereitungen zur DM in Augsburg zusammen.

Text und Foto: BSV Halle