Besucherrekord im Kunstverein Talstraße

(c)tannertext
(c)tannertext
(c)tannertext

Der  Vorstand und die 360 Mitglieder des Kunstvereins “Talstrasse“ e.V. sind erfreut: Seit der Eröffnung der neuen Kunsthalle am 24. April 2014 mit der Ausstellung „Die Puppe in der Moderne“  haben 2.000 Besucher das erweiterte Domizil des Kunstvereins besucht.

Der Kunstverein „Talstrasse“ beteiligt sich mit der Ausstellung „Die Puppe in der Moderne“ an der Themenwoche „Doppelgänger – Von Puppen, Menschen und Maschinen“, die im Rahmen des Jubiläums 60 Jahre Puppentheater in Halle (Saale) stattfindet.

Die Exposition ist gleichermaßen die Eröffnungsausstellung des Erweiterungsneubaus des Kunstvereins und präsentiert noch bis zum 6. Juli 2014 über 100 Arbeiten von 30 nationalen und internationalen Künstlern des 20. und 21. Jahrhunderts. Beispielhaft benannt sind Hans Bellmer, Giorgio de Chirico, James Ensor, Karl Hofer, Paul Klee, Oskar Kokoschka, Pablo Picasso sowie Bernhard Heisig, Willi Sitte, Michael Triegel und Gisèle Vienne.

Quelle: Kunstverein Talstraße

http://www.saalereporter.de/kunstverein-talstrasse-groesser-schoener-weiter/