Beim Gestalten mitmachen: Welches Operncafé braucht Halle?

Foto: T.Mergen

Über die Gestaltung des Operncafes durch die neue Leitung der Oper wurde in dieser Spielzeit heftig und kontrovers diskutiert. Deshalb möchte das künstlerische Leitungsteam um Florian Lutz die Zukunft des Operncafés zur nächsten Spielzeit ab September 2017 gemeinsam mit dem Publikum gestalten. Die Oper Halle lädt alle Interessierten ein, ihre Anregungen, Ideen und Wünsche für das Operncafé der Zukunft mit einzubringen. Denn die Frage ist: Welches Operncafé braucht Halle?

Die Oper Halle wünscht sich Gestaltungsideen, Entwürfe und Pläne, auch für Lampen, Möbel und Gemälde. Gesucht werden Sessel, Regale, Bücher oder Tische. Alle Interessierten sind eingeladen, gemeinsam für Gemütlichkeit und Atmosphäre zu sorgen. Schick soll es werden, ein Ort an dem man sich angeregt unterhalten möchte, feiern, diskutieren und verweilen.

Wer mitmachen möchte, kann einen ganzen Raum gestalten oder auch nur einzelne Möbel oder Objekte vermachen und diese dann beim nächsten Besuch in der Oper Halle als Teil der Gesamtinstallation besichtigen.

Möbel und Gestaltungskonzepte können unter folgender Adresse per Foto oder PDF-Datei bis zum 21.06.2017 eingereicht werden.

Ansprechpartnerin ist: ann-kathrin.franke@buehnen-halle.de

 

Quelle: Bühnen Halle

 

Mehr lesen …