Bauhaus-Farbfest in Dessau: Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle ist dabei

Studierende des Kommunikationsdesigns der Kunsthochschule präsentieren Videoinstallationen in Dessau.  Künstlerinnen und Künstler der Moderne, darunter viele Bauhäusler, sind ein wichtiger Bezugspunkt für Kunst und Design. Auch Studierende des Kommunikationsdesigns der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle haben sich mit diesen Künstlern in Form von typografisch inszenierten Videoinstallationen, die in Art eines  Stummfilms funktionieren, auseinandergesetzt.

Unter dem Titel „Was hinter uns liegt, liegt vor uns“ werden Margarete Schütte-Lihotzky, Max Miedinger, Gerd Arntz, Lyonel Feininger, Hannah Höch, Josef Albers und Marianne Brandt in Bild und Typografie vorgestellt. Biographische Aspekte werden mit der Darstellung ihrer künstlerischen Arbeit verwoben. Die Videoinstallationen entstanden im Rahmen des Kurses „Medien im Raum“, betreut durch den Medienkünstler Francis Hunger, der im Studiengang Kommunikationsdesign an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle lehrt.

Informationen zum Programm des Bauhaus-Farbfestes 2012:

http://www.farbfest-dessau.de2012
http://bauhaus-online.de/magazin/artikel/statt-farbe-

31. 8. und 1. 9. 2012
Statt Farbe: Licht
15. Bauhaus-Farbfest
Bauhausgebäude und Stadtgebiet Dessau-Roßlau

Preview am Freitag, 31.  August 2012, 19  –  24 Uhr
Farbfestnacht am 1. September, 19
1 Uhr
Was hinter uns liegt, liegt vor uns

Meisterhaus Muche/Schlemmer
Ebertallee 69/71
06846 Dessau-Rosslau

Quelle: Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle

Foto: © Kunsthochschule Burg Giebichenstein, Sarah Fricke, Lisa Petersen, Lea Sievertsen: Hannah Höch und Raoul Hausmann – Wir machen die Welt leuchten. 2012, Doppelvideoprojektion über Eck (6 min)