Bauarbeiten in der Großen Ulrichstraße – jetzt gehts los

Bauarbeiten in der Großen Ulrichstraße ©tm
Bauarbeiten in der Großen Ulrichstraße ©tm
Bauarbeiten in der Großen Ulrichstraße ©tm

Wie die Stadt Halle informiert, beginnen am Montag, dem 8. April 2013,  die Bauarbeiten in Großer Ulrichstraße unter der Federführung der Halleschen Verkehrs-AG (Havag).  Die umfangreiche Sanierung ist Teil des Stadtbahnprogramms 2025, das mit Fördermitteln für den öffentlichen Personennahverkehr von Bund und Land realisiert wird.
Doch schon am Wodhenende beginnen die Vorarbeiten. In der Geiststraße wird ein Gleiswechsel eingebaut, deshalb werden die Straßenbahnlinien 3, 7, 8 und 18 sowie die Buslinie 97  umgeleitet. Dafür wird Schienenersatzverkehr eingesetzt:

Von Freitag, 5. April 2013, 20 Uhr bis Montag, 8. April 2013, Betriebsbeginn, wird die Straßenbahnstrecke zwischen Reileck und Kleinschmieden voll gesperrt. In dieser Zeit soll in der Geiststraße besagter Gleiswechsel eingebaut werden.
Am Montag, 8. April 2013, werden in der nördlichen Großen Ulrichstraße sowie im Kreuzungsbereich Große Ulrichstraße, Moritzburgring, Geiststraße, Universitätsring die Arbeiten beginnen.

Ziel der Neugestaltung ist die Verflechtung der Altstadt mit der nördlichen Innenstand/Geiststraße. Die Arbeiten sind bis in den späten Herbst vorgesehen. Nach einer Winterpause werden sie 2014 abgeschlossen.

Die ausführlichen Linienführungen und Abfahrtszeiten sind in einem Fahrplanbuch sowie im Internet unter www.havag.com veröffentlicht. Am morgigen Mittwoch, dem 4. April erfolgt die Verteilung eines Faltblatts an alle halleschen Haushalte, in dem ausführlich über die derzeitigen Baumaßnahmen der Halleschen Verkehrs-AG und
veränderte Linienführungen informiert wird.

Während der Baumaßnahmen wird die Zufahrt zu den Grundstücken für Anwohner und Gewerbetreibende gewährleistet. Je nach Baufortschritt kann es zu kurzfristigen Vollsperrungen kommen, die vorher angekündigt werden. In der Händelgalerie wird ein Baubüro eingerichtet. Hier stehen Ansprechpartner zu allen Fragen rund um den Bau und die Verkehrsorganisation zur Verfügung. Feste Sprechzeiten sind jeweils Dienstag von 17 bis 19 Uhr und Donnerstag von 9 bis 11 Uhr. Während dieser Zeiten sind Vertreter der Bauoberleitung, des Dienstleistungszentrums
Wirtschaft der Stadtverwaltung Halle und der Citymanager vor Ort. Die Große Ulrichstraße ist bis auf Ausnahmen in einzelnen Verkehrszuständen von Norden her in Richtung Süden befahrbar. Es wird wechselnde Baufelder und Verkehrssituationen geben.

Quelle: Stadt Halle
Foto: Saalereporter © tm