Ballett Rossa zum ersten Mal in Eröffnungsgala der Tanzwoche Dresden

Nijinsky - Star des russischen Balletts mit Michal Sedláček (Serge Diaghilew) und Dalier Burchanow (Vaslaw Nijinsky)
Nijinsky - Star des russischen Balletts mit Michal Sedláček (Serge Diaghilew) und Dalier Burchanow (Vaslaw Nijinsky)
Nijinsky – Star des russischen Balletts mit Michal Sedláček (Serge Diaghilew) und Dalier Burchanow (Vaslaw Nijinsky)

Kaum begeisterte das Ballett Rossa der Oper Halle zur Premiere seiner Ballett-Gala, steht auch schon der nächste Höhepunkt für die Compagnie auf dem Programm: im Rahmen der Eröffnungsgala zur Tanzwoche Dresden am 22. April 2013, 19.30 Uhr im Staatsschauspiel Dresden (Kleines Haus) wird das Ensemble  zu Gast sein.

Die Compagnie des Ballettdirektors und Chefchoreografen Ralf Rossa wurde erstmals eingeladen und wird Auszüge aus der seiner gerade aktuellen Ballett-Gala zeigen, darunter die Ensemblenummer aus Igor Strawinskys >Le Sacre du Printemps<, den Pas de Deux mit Dalier Burchanow als Vaslaw Nijinsky und Michal Sedláček als Serge Diaghilew (Foto) zu Nikolai Tscherepnins >Le Pavillon d’Armide< und Richard Wagners >Parsifal< aus dem Ballett >Nijinsky – Star des russischen Balletts< sowie die drei Nummern aus >Schlafes Bruder< mit Michal Sedláček als Johannes Elias Alder und Zdenko Galaba als Peter Elias Alder zu Songs von Goran Bregović, darunter auch das furiose Ensemble >Kalasnjikov<. Als Moderatoren führen Eileen Mägel und Boris Michael Gruhl durch den abwechslungsreichen Abend.

Die Eröffnungsgala der Tanzwoche Dresden präsentiert alle Facetten, die Ballett und Tanz zu bieten haben an einem Abend: Egal ob klassisch, exotisch, modern oder experimentell. Zu erleben ist unter anderem das Semperoper Ballett Dresden, das Ballett der Landesbühnen Sachsen, die Palucca Hochschule für Tanz Dresden, die Staatliche Ballettschule Berlin, das Leipziger Ballett Mario Schröder, das Ballett der Theater Chemnitz, Tanzcompany des Gerhart Hauptmann-Theaters Görlitz-Zittau / wee dance company Berlin und das Ballett des Theaters Plauen Zwickau sowie aus der freien Szene u.a. Cindy Hammer, Seraphina Detscher, Robin Jung aus Dresden und die Bauchtänzerin Bassmah. Als Gäste aus anderen Bundesländern wurden das Ballett des Mecklenburgischen Staatstheaters Schwerin, das Ballett Rossa der Oper Halle, Solisten des Balletts des Theaters Nordhausen und Überraschungsgäste eingeladen.

Die diesjährige Tanzwoche findet vom 19. bis 29. April 2013 statt und umfasst mehr als 40 künstlerische Produktionen.

Quelle: Bühnen Halle

Foto: © Gert Kiermeyer – Nijinsky – Star des russischen Balletts mit Michal Sedláček (Serge Diaghilew) und Dalier Burchanow (Vaslaw Nijinsky)